5 Bereiche, die die Blockchain revolutionieren kann

Quelle: Shutterstock

5 Bereiche, die die Blockchain revolutionieren kann

Blockchain-Enthusiasten sprechen der Technologie ein revolutionäres Potenzial zu, das alle Lebensbereiche verändern kann. Wie wir allerdings im Zuge des ICO-Hypes vergangenen Jahres sehen konnten, ist der Einsatz der Technologie nicht immer sinnvoll. Denn Prozesse über eine Blockchain abzubilden mag Vertrauen schaffen; es macht die Abläufe aber gleichzeitig behäbig. Deshalb stellte sich in vielen Fällen heraus, dass eine klassische Datenbank die bessere Lösung gewesen wäre. Fünf Bereiche, die die Blockchain revolutionieren kann.

Die Implementierung der Blockchain-Technologie ist immer ein Kompromiss zwischen Effizienz und Vertrauen. Die Integration einer Blockchain ist dann sinnvoll, wenn ein hinreichender Bedarf an automatisierten, fälschungssicheren Prozessen besteht, der den Verzicht auf die Geschwindigkeit der Datenabwicklung rechtfertigt. Die Einsatzgebiete sind dennoch vielfältig, das Potenzial groß.

Zeit, einen Blick auf die Lebensbereiche zu werfen, bei denen der Einsatz der Blockchain-Technologie sinnvoll erscheint.

Das Finanzwesen

Von Kryptowährungen einmal abgesehen, hat die Blockchain-Technologie das Potenzial, das Finanzwesen zu revolutionieren. Insbesondere die sogenannte Token Economy könnte dafür sorgen, dass der Handel von Assets zunehmend digitalisiert wird. Beispiele dafür sind Security Token Offerings (STOs). Im Gegensatz zu den in Verruf geratenen ICOs sind STOs regulierte Finanzprodukte, eben „Securities“ nach Definition der Börsenaufsichten.

Der Vorteil gegenüber klassischen Wertpapieren liegt auf der Hand: Durch die Nutzung einer Blockchain verringern sich die Transaktionskosten erheblich. Der Handel wird einfacher und Vertragsabschlüsse können theoretisch innerhalb von Sekunden zustande kommen.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Wer mehr über das Thema Token Economy erfahren möchte und 45 Minuten Zeit mitbringt, dem sei dieser Talk von Shermin Voshmgir ans Herz gelegt.

Politik

Wahlen, Gesundheitswesen, Korruptionsbekämpfung. Die Liste der Einsatzgebiete von Distributed-Ledger-Technologie (DLT) im politischen Bereich lässt sich fortführen. Schließlich kann das Blockchain-Narrativ der Fälschungssicherheit von Daten bei Einsatz in der Politik voll zur Geltung kommen.

Wahlfälschung ist bei blockchainbasierten Wahlsystemen – sofern richtig implementiert – schlicht nicht mehr möglich. Dies wirkt sich im Umkehrschluss auch positiv auf die politischen Legitimitätsansprüche demokratisch gewählter Regierungen aus.

Südkorea testet ein solches blockchainbasiertes Wahlsystem derzeit.

Identitätsmanagement

Der Einsatz einer Blockchain im Identitätsmanagement ist einer der vielversprechendsten Anwendungsfälle für die Technologie. Denn Einträge auf einer öffentlichen Blockchain sind fälschungssicher. Dadurch können etwaige Vertragspartner sicherstellen, dass ihre Gegenpartei vertrauenswürdig ist. Ferner liegen die hinterlegten Daten in eigener Hand. Jeder kann selbst bestimmen, welche personenbezogenen Daten man preisgeben möchte.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Ein Beispiel, bei dem die Technologie bereits Anklang fand, ist die schweizerische Bundesbahn. Schienenarbeiter können dabei Daten auf einer Blockchain hinterlegen. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers ist die Migration der Daten erheblich vereinfacht und die Daten verbleiben nicht auf den Servern des Arbeitgebers.

Lieferketten

Auch das sogenannte Supply Chain Management kann von dem Zugewinn an Vertrauen durch Einsatz von DLT profitieren. Hersteller konfliktbeladener Güter wie Gold oder Diamanten können ihre Bestrebungen zu ethischen Produktionsprozessen mithilfe der DLT Ausdruck verleihen.

Verbraucher können die verschiedenen Stationen der Wertschöpfungskette auf der öffentlichen Blockchain einsehen. Da nachträgliche Änderungen am Protokoll blockchaingemäß auffallen, sind Fälschungen ausgeschlossen.

Ein großes Problem der eierlegenden Wollmilchsau „Blockchain im Supply Chain Management“ bleibt aber nach wie vor bestehen: Die Daten mögen fälschungssicher auf der Blockchain gespeichert sein. Ob ein Eintrag aber auch faktische Richtigkeit besitzt, muss man anderweitig nachweisen. Es besteht immer die Gefahr des Missbrauchs der Technologie, da bestimmte Daten vor Upload in die Blockchain schon verfälscht sein können.

Das Rechtswesen

Kaum ein Organ der Rechtspflege steht mehr für institutionalisiertes Vertrauen wie das Notariat. Vereidigte Notare beurkunden Rechtsgeschäfte mit hohem Volumen, verwalten Nachlässe und beglaubigen Beweise und Tatsachen. Kurz: Notare sind zur Unabhängigkeit verpflichtet und dürfen keinen Zweifel an ihrer Integrität aufkommen lassen.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dasselbe Level an Sicherheit und Vertrauen in die Datenintegrität kann auch eine Blockchain erreichen. Schließlich können darauf auch Testamente hinterlegt werden. Denkbar ist ferner, eine automatisierte Testamentseröffnung mittels Smart Contract.

Die tatsächliche Umsetzung eines solchen Systems ist freilich Zukunftsmusik; die Technologie wird den ehrwürdigen Beruf des Notars auf absehbare Zeit nicht ersetzen. Trotzdem zeigen Unternehmen wie Ubirch, was möglich ist.

Vor allem aber ist dieser Anwendungsfall ein mustergültiges Beispiel dafür, was die DLT im Kern ausmacht: die Schaffung von automatisierten, unanfechtbaren Wahrheiten, ohne auf die Zuhilfenahme einer vertrauenswürdigen verifizierenden Entität angewiesen sein zu müssen.

Dies ist das fundamentale Wertversprechen der Technologie. Um es in den Worten von TED Keynote Speaker Bettina Warburg zu sagen:

„Ich denke, wir müssen uns vorbereiten. Denn wir sind im Begriff, einer Welt zu begegnen, in der verteilte, autonome Institutionen eine ganz wichtige Rolle spielen.“

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Dublin: US-Stadt plant blockchainbasiertes Identitätssystem samt Belohnungsfunktion
Dublin: US-Stadt plant blockchainbasiertes Identitätssystem samt Belohnungsfunktion
Blockchain

In Hightech-Zeiten ist es nur folgerichtig, wenn auch die eigene Identität auf digitalem Wege nachgewiesen werden kann. Wie in allen Fällen, bei denen es um Datensicherheit geht, bietet es sich hier an, auf die Blockchain zurückzugreifen. Auch die US-Stadt Dublin hat einen derartigen Weg eingeschlagen. Neben dem unbedenklichen Identitätssystem versucht sich die Stadt jedoch auch an einem beunruhigenden Belohnungsmechanismus.

Kaffee transparenter produzieren mit Blockchain
Kaffee transparenter produzieren mit Blockchain
Blockchain

Das Blockchain-Start-up Farmer Connect stattet Kaffee-Produzenten und Händler mit der Blockchain-Technologie aus. Über den IBM Food Trust wird die Lieferkette von international produzierten Lebensmitteln in Zukunft nachvollziehbarer und kontrollierter. Dies ist insbesondere im Fall von Kaffee auch dringend nötig – denn der Kaffee-Weltmarkt ist höchst undurchsichtig. Mit dabei ist auch die Mutterfirma von Jacobs Kaffee und Senseo.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Bitcoin

Die Bank ING hat in einer Umfrage festgestellt, dass in Europa vor allem die Türkei bullish in Sachen Bitcoin & Co. eingestellt ist. Die Deutschen zeigen sich skeptisch – nur die Österreicher sind noch misstrauischer.

Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Kommentar

Die am Mittwoch verabschiedete Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasst insgesamt 44 Maßnahmen. Was diese für den Standort Deutschland bedeuten, warum es nicht ohne German Angst geht und wir gute Chancen haben Tokenisierungs-Weltmeister zu werden. Ein Kommentar.

Angesagt

Bitcoin auf Papier: Bitcoin Suisse stellt neue Krypto-Zertifikate vor
Unternehmen

Bitcoin in Form eines Geldscheines? Der schweizerische Krypto-Finanzdienstleister Bitcoin Suisse macht’s möglich. Die Neuauflage der Krypto-Zertifikate kommt mit neuem Design und Sicherheitsfeatures daher.

Türkei ruft Regulatory Sandboxes für Blockchain ins Leben
Regierungen

Im Rahmen der türkischen Digitalstrategie für das Jahr 2023 wird es in dem Land auch Entwicklungen im Blockchain-Bereich geben. Unter anderem ist eine „Nationale Blockchain-Infrastruktur“ geplant. Auch Cloud Computing, das Internet der Dinge und Open-Source-Initiativen stehen an. Die türkische Regierung erhofft sich davon offenbar Vorteile hinsichtlich Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.

Dublin: US-Stadt plant blockchainbasiertes Identitätssystem samt Belohnungsfunktion
Blockchain

In Hightech-Zeiten ist es nur folgerichtig, wenn auch die eigene Identität auf digitalem Wege nachgewiesen werden kann. Wie in allen Fällen, bei denen es um Datensicherheit geht, bietet es sich hier an, auf die Blockchain zurückzugreifen. Auch die US-Stadt Dublin hat einen derartigen Weg eingeschlagen. Neben dem unbedenklichen Identitätssystem versucht sich die Stadt jedoch auch an einem beunruhigenden Belohnungsmechanismus.

SEC reicht Klage gegen gesetzwidrigen Token-Verkauf ein
ICO

Die US-amerikanische Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) versucht Ordnung in die manchmal chaotische Krypto-Welt hineinzubringen. Manch einen mag dieser Regulierungseifer stören, doch oftmals erscheint er auch gerechtfertigt. So auch in diesem Fall.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: