Südafrikanische Zentralbank plant nationale digitale Währung

Quelle: © mdmworks - Fotolia.com

Südafrikanische Zentralbank plant nationale digitale Währung

Die Nutzung von Kryptowährungen als legales Zahlungsmittel ist ein heiß diskutiertes Thema unter Mitgliedern der Community. Genau dieses Thema könnte in Südafrika bald Realität werden.

Ein südafrikanisches Finanzmagazin berichtete vor kurzem von Bestrebungen der Südafrikanischen Zentralbank zur Einführung einer digitalen Version seiner Fiat-Währung. Die neue Währung wurde als “nationale digitale Währung” bezeichnet und soll angeblich auf Blockchain-Technologie basieren.

Die Veröffentlichung zitiert den Leiter des National Payment System der südafrikanischen South African Reserve Bank, Tim Masela, mit:

“Falls wir den Weg einschlagen eine digitale Währung auszustellen, wird das Ziel darin bestehen die derzeitig aufstrebenden Technologien zu nutzen, um für uns die größten Vorteile daraus zu ziehen.”

Die “aufstrebenden Technologien” in Maselas Zitat beziehen sich auf Blockchain-Technologie. Die Vorteile einer nationalen Währung auf Basis der Distributed Ledger Technology wären unter anderem, bequeme Nutzung, bessere Bankeninklusion, verringerte Banking und Transaktions-Gebühren, sowie Echtzeit-Abwicklung.

Der Afrikanische Kontinent entwickelt sich zurzeit zu einer Schmiede der Krypto-Innovation. Viele Krypto-Plattformen operieren aktiv in der Region und bringen damit finanzielle Eingliederung für die Massen. Die Südafrikanische Zentralbank glaubt aber, dass die Herausforderung darin liegt die Vorteile der Blockchain-Technologie mit ihren potenziellen Risiken abzuwägen.

Sollte Südafrika mit seinen Plänen zur digitalen Währung voranschreiten, tritt sie damit in die Fußstapfen von Tunesien und der West African Economic and Monetary Union. Tunesien hat bereits den eDinar eingesetzt, welcher derzeit auf die Verbindung mit der Blockchain wartet. Die Länder der Western African Economic and Monetary Union werden möglicherweise eine digitale Version des Westafrikanischen Franken im Laufe des nächsten Jahres einführen. Dieser wird von der Zentralbank von Senegal ausgestellt.

Die Bitcoin-Nutzung ist auch in anderen afrikanischen Ländern auf einem Allzeit-Hoch. Das wöchentliche Bitcoin-Volumen der Börsen in Nigeria verzeichneten in den vergangenen 45 Tagen beinahe 1,3 Mio. US-Dollar.

Die förderliche Atmosphäre, die die afrikanischen Regierungen und Finanzinstitute schaffen, könnte die afrikanischen Nationen in nächster Zeit zu den führenden Nutzern von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie machen.

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Gautham via newsbtc

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Rohrkrepierer: Reality Shares zieht Bitcoin-ETF-Antrag zurück
Rohrkrepierer: Reality Shares zieht Bitcoin-ETF-Antrag zurück
Invest

Der Investment-Anbieter Reality Shares rudert mit seinem Antrag für einen börsengehandelten Fonds (ETF), der auch Bitcoin Futures tracken soll, zurück.

Krypto-Regulierung: SEC will an Richtlinien arbeiten und ICO-Hilfestellung anbieten
Krypto-Regulierung: SEC will an Richtlinien arbeiten und ICO-Hilfestellung anbieten
Regulierung

Die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde plant, an ihren Richtlinien zur Regulierung von Bitcoin & Co.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Angesagt

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    Blockchain an der Uni: Genf startet Weiterbildungsprogramm
    Blockchain

    Dezentrale Anwendungen werden in Zukunft eine große Rolle im Finanz- und Wirtschaftssektor spielen, so die Meinung vieler Experten.

    ×
    Anzeige