Digitales Gold Wird diese europäische Insel zur neuen Mining-Hochburg?

Miner brauchen günstigen Strom. Daher avanciert Island zum attraktiven Standort für das Schürfen von Kryptowährungen.

Tim Reindl
Teilen
Geothermie Island

Beitragsbild: Shutterstock

| Geothermie-Krafwerk im Norden Islands
  • Island ist zu einem Zufluchtsort für Bitcoin-Miner geworden. Zu den Gründen gehören der regulatorische Druck in anderen Ländern sowie günstige Strompreise auf der Insel.
  • Laut eines Forschungsberichts des Krypto-Mining-Dienstleisters Luxor Technologies verbraucht die isländische Bitcoin-Mining-Industrie rund 120 Megawatt. Mit einer Bevölkerung von nur 370.000 Einwohnern ist Island damit “das Land mit der höchsten Bitcoin-Mining-Dichte” auf dem Planeten.
  • Die Industrie auf der Vulkaninsel wird fast ausschließlich mit Wasserkraft und Geothermie betrieben, von der in der Vergangenheit ein Überschuss erzeugt wurde. Außerdem begünstigt das kühle Klima den Betrieb von Mining-Anlagen.
  • “Bis die Mining-Industrie hier in Island auftauchte, war der Großteil dieses nicht garantierten Stroms [der überproduzierte Strom] kein verkaufsfähiges Produkt”, sagte Daniel Jonsson, CEO von GreenBlocks, ein isländischer Rechenzentrumsdienstleister, der sich auf die Nutzung erneuerbarer Energien für Mining und Blockchain-Validierung konzentriert, gegenüber Bloomberg.
  • Der nicht garantierte Strom sei im Wesentlichen die überschüssige, “aber instabile Energie, die aus dem isländischen Stromnetz erzeugt wird und die Aluminiumhütten, Gewächshäuser und Haushalte nicht kaufen wollen”, so Jonsson.
  • Ein weiterer Vorteil “des isländischen Stromsystems ist seine völlige Isolation vom Rest der Welt, die es vor der globalen Strompreisinflation schützt”, stellt Luxor in ihrem Bericht heraus.
  • Miner sind auf günstigen Strom angewiesen, um profitabel zu sein. Da regenerative Energien eine hohe Überproduktionsrate besitzen, siedeln sich Miner vermehrt in diesen Gebieten an.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich