Kurpfalz goes Krypto Volksbank Raiffeisenbank ermöglicht Bitcoin-Handel

Kurpfalz goes Krypto: Die Volksbank Raiffeisenbank lässt erste Privatkunden mit Bitcoin und Co. handeln. Das Angebot soll ausgeweitet werden.

Giacomo Maihofer
Teilen
Volksbank

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die Volksbank Raiffeisenbank Kurpfalz prescht in den Krypto-Space vor. Zu ihr gehören mehrere Filialen in Baden-Württemberg.
  • Das verkündete die Bank am Samstag, dem 3. April 2022, wie das Wirtschaftsportal Bloomberg berichtete.
  • Bisher steht das Angebot nur “gehobenen Privatkunden” zur Verfügung, soll aber bald auf alle Privatkunden ausgeweitet werden.
  • Die Bank kooperiert für die Initiative mit der Börse Stuttgart Digital Exchange (BSDEX). Über sie läuft der eigentliche Handel. Sie ermöglicht den Tausch von Bitcoin, Ethereum und andere digitale Währungen gegen Euro, rund um die Uhr.
  • Eigenen Angaben zufolge nutzt eine zweistellige Zahl an Kunden bereits das Angebot.
  • Die Bank selbst verdiene an dem Geschäft nichts. Sie wolle aber “früh” bei der Entwicklung der neuen Technologie dabei sein, heißt es in einem Bericht im Handelsblatt.
  • Die Volksbank Raiffeisenbank hat bereits eine iPhone-App namens VR-BitcoinGoCard freigeschaltet. Zur Zeit des Schreibens verfügt diese allerdings über keine Funktionen.
Du möchtest die besten Trading-Tools vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO-Vergleichsportal die besten Tools, die dir beim traden helfen.
Zum Trading-Tool-Vergleich