Der nächste Riese fällt Three Arrows Capital muss zahlen – kann aber nicht

Nach Celsius und BlockFi steht der nächste große Player am Kryptomarkt vor dem Aus. Der Hedgefond verlor viel Geld durch die Terra-Pleite.

Giacomo Maihofer
Teilen
Three Arrows Capital

Beitragsbild: Shutterstock

| Immer mehr Kryptofirmen fallen der Krise zum Opfer.
  • Three Arrows Capital (3AC) wird zum nächsten Opfer des Krypto-Crashs.
  • Laut Sky News beginnt der große Hedgefond seine Liquidation. Dazu sind Experten von außen ins Team gekommen.
  • Bei einer Liquidation werden alle Vermögenswerte veräußert, um ausstehende Schulden zu begleichen. Im Grunde ist es die Auflösung eines Unternehmens.
  • Die Firma war am Montag unfähig, ihren Kredit von rund 670 Millionen US-Dollar beim digitalem Vermögensverwalter Voyager Digital zu bezahlen.
  • Ausgelöst durch den Terra Crash soll 3AC in finanzielle Schieflage geraten sein. Der Hedgefonds hatte hohe Summen in UST und LUNA-Token gestaked, der Verlust soll in die Milliarden gehen.
  • Three Arrows Capital ist einer der bekanntesten Krypto-Hedgefonds.
  • Nach Celsius und BlockFi ist es der dritte große Player im Krypto-Sektor, der nach Misswirtschaft in der Krise kurz vor der Pleite steht.
Du möchtest CFD-Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes CFD-Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test