Zum Inhalt springen

Peinliche Protzerei Vitalik Buterin stichelt gegen Three Arrows Capital CEO

Zhu Su, CEO des Hedgefonds Three Arrows Capital (3AC), prahlt mit einer Luxusyacht, die ihm eigentlich nicht gehört. Vitalik Buterin kann sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Moritz Draht
 | 
Teilen
Proof of Stake

Beitragsbild: Shutterstock

| Vitalik Buterin hofft auf ein Umdenken.

Noch peinlicher als Angeberei mit einer Luxusyacht, ist Angeberei mit einer Luxusyacht, die einem nicht gehört. Wie ein Terra-Whistleblower, der sich selber “FatMan” nennt, von einer “verifizierten Quelle” gehört haben will, soll sich Zhu Su, CEO des Hedgefonds Three Arrows Capital (3AC), mit geliehenen Geldern eine “Superyacht” geleistet haben, um bei Investoren damit zu prahlen.

“Eine verifizierte Quelle hat bestätigt, dass Zhu Su eine Megayacht im Wert von 50 Millionen Dollar besaß, die er Freunden und potenziellen Investoren zeigte, um seinen luxuriösen Reichtum zu demonstrieren”, so FatMan. “Diese Yacht wurde mit geliehenem Geld gekauft, und 3AC war nicht in der Lage, sie über die Anzahlung hinaus zu bezahlen”.

Terra-Chaos zieht Hedgefonds nach unten

Three Arrows Capital gehörte zu den größten Investoren am Krypto-Markt. Ausgelöst durch den Terra Crash soll 3AC aber in finanzielle Schieflage geraten sein. Der Hedgefonds hatte hohe Summen in UST und LUNA-Token gestaked, der Verlust soll in die Milliarden gehen.

Es wird bereits spekuliert, ob der Hedgefonds vor der Zahlungsunfähigkeit steht. Three Arrows Capital soll dadurch nicht imstande gewesen sein, den Kauf der Luxusyacht zu decken.

Ethereum-Gründer zu Scherzen aufgelegt

Vitalik Buterin nahm das zum Anlass, sich auf Twitter über Zhu Su zu amüsieren. “Es gibt weitaus ehrenvollere Möglichkeiten, 50 Millionen Dollar zu verbrennen, um Leute zu beeindrucken, als eine Superyacht zu kaufen”, so der Ethereum-Gründer. Als eine Option nannte Buterin die Beteiligung am Web-3.0-Projekt Gitcoin.

Buterin: “Als soziale Bewegung sollten wir versuchen, Visionen wie diese zu verwirklichen, und nicht einfach den einfallslosen Mist des 20. Jahrhunderts wiederholen, nur mit uns selbst an der Spitze”. Scherzhaft fügte Buterin hinzu, dass “alle Spender des Gitcoin-Matching-Pools große, schöne Statuen im Metaversum zu Ehren ihrer Beiträge” verdienen.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.