Zum Inhalt springen

Verlustwarnung Ren Protokoll schaltet Version 1.0 ab

Der Bridging-Dienst Ren warnt Kunden vor Verlusten durch die Umstellung auf die Community-Version. Abhebungen werden demnächst eingestellt.

Tim Reindl
Teilen
REN

Beitragsbild: Shutterstock

| Bridging-Plattform Ren stellt auf Community-Version 2.0 um.
  • Um den Verlust von Assets zu vermeiden, fordert der Krypto-Bridging-Dienst Ren Investoren dazu auf, ihre Vermögenswerte von der Version 1.0 abzuziehen.
  • Das Protokoll wurde hauptsächlich durch Gelder von Alameda Research finanziert.
  • Durch den Kollaps von FTX brach die Haupteinnahmequelle des Unternehmens weg.
  • Das Team von Ren sagte, dass es nach der Einstellung der Version 1.0 möglich wäre, dass es bei Anlegern zu Verlusten käme.
  • Nachdem die Version 1.0 von Ren geschlossen wurde, soll sie durch eine neue, von der Community betriebene, Version ersetzt werden.
  • Die beiden Versionen sind jedoch möglicherweise nicht kompatibel.
  • “Da die Kompatibilität zwischen Ren 1.0 und 2.0 nicht garantiert werden kann, sollten Inhaber von Ren-Vermögenswerten so schnell wie möglich zur ursprünglichen Blockchain zurückkehren, andernfalls riskieren sie, diese zu verlieren”, teilte das Unternehmen mit.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.