Zum Inhalt springen

"Startrampe für Europa" Binance expandiert in Frankreich

Im Rahmen eines 100 Millionen USD schweren Förderprogramms weitet Binance sein Geschäft in Frankreich aus – mit einem eigenen Standort im weltgrößten Startup-Knotenpunkt.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Binance-Bürogebäude

Quelle: Shutterstock

  • Die Krypto-Börse Binance hat ihren Einzug in STATION F, dem weltgrößten Startup-Campus mit Sitz in Paris, bekannt gegeben.
  • Die Eröffnung erfolgt im Rahmen von Objective Moon, ein von Binance aufgelegtes Förderprogram, das “Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro in Frankreich vorsieht, um das Land zum Zentrum der europäischen Krypto-Community zu machen”, so die Pressemitteilung.
  • Vor Ort werde man den Fokus auf “kreative Projekte” und die Förderung von Startups lenken.
  • Letztlich plant Binance mit dem Standort einen Krypto-Hub, der den Ausbau des eigenen Ökosystems wie der Binance Smart Chain vorsieht.
  • “Wir lieben Frankreich. Und diese Eröffnung ist ein Beweis für unser Engagement. Wir sind entschlossen, ein starkes Ökosystem rund um Blockchain, Web.3 und Metaverse aufzubauen und zu unterstützen. Wir beginnen in Frankreich als Startrampe für Europa und wollen diesen Raum als unsere kreative und innovative Basis nutzen”, erklärt Binance-Chef Changpeng “CZ” Zhao.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Binance gehört zu den größten weltweit aktiven Krypto-Börsen und bietet seinen Nutzern eine Vielzahl von Coins an – oftmals auch die, die die Konkurrenz vermissen lässt.
Zu Binance
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.