Auf Ethereum-Basis OnlyFans launcht NFT-Profilbilder

Auf OnlyFans können User nun verifizierte Non-fungible Token als Profilbilder einstellen. Bisher unterstützt die Erwachsenen-Plattform aber nur auf Ethereum gemintete NFTs.

Daniel Hoppmann
Teilen
OnlyFans

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die Erotik-Plattform OnlyFans lässt ihre Nutzer nun verifizierte NFT-Profilbilder einstellen. Das teilte das Unternehmen der Nachrichtenagentur Reuters mit.
  • Die Funktion, NFTs als Profilbild festzulegen, gebe es dabei bereits seit Dezember. Neu ist die Verifizierung der Non-fungible Token.
  • Bisher ist die Funktion aber nur für digitale Sammelstücke auf Ethereum-Basis verfügbar. Neben dem Profilbild erscheint dann ein kleines Ethereum-Logo.
  • OnlyFans reiht sich damit in eine Riege von Social-Media-Unternehmen ein, die allesamt NFT-Profilbilder für ihre User nutzbar machen wollen. Neben Reddit und Twitter beschäftigen sich angeblich auch Facebook sowie Instagram mit der Thematik.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen