Web3-Adoption Nike startet Sneaker-Jagd in Fortnite

Fortnite-Spieler aufgepasst: Heute startet die von Nike unterstütze Sneaker-Jagd. Der Modehersteller geht damit einen großen Schritt in Richtung Web3-Adoption.

Dominic Döllel
Teilen
Nike Logo

Beitragsbild: Shutterstock

| Nike fördert die Web3-Branche
  • Wer sich am heutigen 20. Juni bei Fortnite einloggt, hat die Chance an einer “ultimativen Sneaker-Jagd” von Nike teilzunehmen. Einen kurzen Teaser teilte der Modehersteller bereits auf Twitter.
  • Zwar hat Nike kaum Details zur bevorstehenden Jagd veröffentlicht. Auf Social Media spekulieren Nutzer aber über eine eigene Spieleplattform des Modeherstellers.
  • Mit der Aktion treibt das in den USA ansässige Unternehmen die Web3-Adoption weiter voran. Schließlich hat Fortnite mehr als 242,9 Millionen aktive Spieler, wie Daten von Active Player belegen.
  • Ein Sprecher von Epic Games erklärte gegenüber BTC-ECHO: “Epics Partnerschaft mit Nike und die Einführung von „Airphoria“ ist eine von vielen zukünftigen Kooperationen, die es Spieler:innen ermöglicht, ihre Online-Präsenz über Ökosysteme hinweg zu verbinden. Dies ist alles Teil einer größeren Bemühung, die Air Max-Marke von Nike in die Welt von Fortnite zu bringen, mit kosmetischen Gegenständen, Fortnite-Inseln und Account-Verknüpfungen zwischen Nike und Epic, welche .SWOOSH-Leistungsabzeichen für Spieler:innen einführt, die ihre Accounts verknüpfen.”
  • Die Fortnite-Kooperation ist bereits der zweite große Schritt für Nike und die Web3-Branche. Anfang Juni gab man bereits eine Partnerschaft mit “FIFA”-Herausgeber EA SPORTS bekannt.
  • Im November 2022 hat Nike die Web3-Plattform .SWOOSH gestartet, auf der die Polygon-basierten NFT-Produkte angeboten werden.
  • Auch der direkte Konkurrent Adidas startete jüngst eine NFT-Kollektion. Nike zählt neben Adidas und Gucci zu einer der Top-Marken im NFT-Bereich, wie Daten von Dune Analytics belegen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich