Konjunkturumfrage Krypto-Studie: Jedes fünfte Unternehmen in Deutschland erwägt den Einsatz von Blockchain-Technologie

Die Blockchain-Technologie expandiert weiter in die Unternehmensstrukturen deutscher Firmen. Laut einer Umfrage des ifo Instituts diskutieren 20 Prozent über eine mögliche Verwendung.

Tim Reindl
Teilen
Blockchain

Beitragsbild: Shutterstock

| Immer mehr Unternehmen setzen auf die Blockchain-Technologie
  • Eine aktuelle Umfrage des ifo Instituts im Auftrag des Hanseatic Blockchain Institute ergibt, dass 18,7 Prozent aller befragten Firmen den Einsatz von Blockchain-Technologie diskutieren. 6,9 Prozent nutzen die Technologie derzeit für ihre Geschäftsprozesse oder planen ihren Einsatz.
  • “Offensichtlich gibt es in unterschiedlichsten Branchen bereits zahlreiche Pilotprojekte, die auf der Blockchain aufbauen. Langfristig hat sie das Potenzial, Wirtschaftsleistung deutlich zu erhöhen”, sagt Branchenexpertin Anna Wolf vom ifo Institut.
  • Spitzenwerte erzielte das Verarbeitende Gewerbe. Dort nutzen 12 Prozent der Unternehmen die Technologie oder planen einen Einsatz, fast jedes vierte Unternehmen (24 Prozent) diskutiert darüber.
  • Laut ifo Institut setzen in der Automobilindustrie 13 Prozent der Unternehmen Blockchain-Technologie ein und rund jedes fünfte Unternehmen plant, sie einzusetzen.
  • Die Daten wurden im Rahmen der ifo Konjunkturumfragen des Monats Juni 2023 erhoben. Sie basieren auf monatlichen Meldungen von 9.000 Unternehmen unterschiedlicher Branchen.
  • Die Erhebung erfolgte als Teil der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten W3NOW-Studie, die vom Hanseatic Blockchain Institute durchgeführt wird, "um die Durchdringung der Blockchain-Technologie in der Deutschen Wirtschaft zu untersuchen."
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich