Zum Inhalt springen

Seed Phrase kompromittiert Hacker stehlen 42 Millionen US-Dollar von Trust Wallet

Dem Risikokapitalgründer Bo Shen wurden mehrere Millionen US-Dollar gestohlen, weil die Seed Phrase seiner Trust Wallet kompromittiert wurde.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
Hacker

Beitragsbild: Shutterstock

| Mithilfe der Seed Phrase ist der Zugang zur Krypto-Wallet einfach.
  • Hacker stahlen Bo Shen, Gründer des Riskokapitalgebers Fenbushi Capital, insgesamt 42 Millionen US-Dollar aus dessen eigener Krypto-Wallet.
  • Shen bestätigte auf Twitter, dass der Diebstahl bereits am 10. November erfolgte, versicherte aber, dass keine mit “Fenbushi verbundenen Entitäten” betroffen seien.
  • Das 2015 gegründete Krypto-Unternehmen ist die erste und aktivste Blockchain-orientierte Risikokapitalgesellschaft in Asien.
  • Auch das Sicherheitsunternehmen SlowMist äußerte sich zu dem Vorfall und “arbeitet demnach daran, diesem Diebstahl nachzugehen”.
  • Sowohl das FBI als auch mehrere Anwälte seien bereits involviert, heißt es weiter.
  • Im Zuge der Ermittlungen offenbarte SlowMist, dass die mnemonischen Wörter von Shens Trust Wallet kompromittiert wurden.
  • Die Mnemonische Phrase, auch Seed Phrase, ist eine Liste von Wörtern, die alle Informationen speichern, um Wallets wiederherzustellen.
  • Nach der FTX-Krise profitierte der Trust Wallet Token (TWT) stark von der Unsicherheit im Krypto-Space. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.