Vorerst  Ex-Binance-CEO Changpeng Zhao muss in den USA bleiben

Zwar hat Changpeng Zhao eine Kaution in Millionenhöhe bezahlt. Nach Hause darf der ehemalige Binance-CEO aber noch nicht.

Dominic Döllel
Teilen
Binance, Changpeng Zhao

Beitragsbild: Picture Alliance

| Binance-Gründer Changpeng Zhao (rechts) verlässt das Bundesgericht in Seattle, USA
  • Wie Reuters berichtet, muss der ehemalige Binance-Chef Changpeng “CZ” Zhao vorerst in den Vereinigten Staaten bleiben. Das habe ein Bundesrichter am gestrigen 27. November entschieden.
  • Die Staatsanwaltschaft forderte vergangene Woche, dass CZ aufgrund eines “inakzeptablen Risikos der Flucht und des Nichterscheinens” in den USA bleibe. Der Ex-CEO lebt derzeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Diese haben kein Auslieferungsabkommen mit den USA.
  • Du möchtest Binance Coin (BNB) kaufen? Wir haben für dich die besten Anbieter verglichen und erklären dir, wie du einfach und sicher Binance Coin (BNB) kaufen kannst. Jetzt Binance Coin (BNB) kaufen.
  • Binance hat sich bereit erklärt, über 4,3 Milliarden US-Dollar zu zahlen und sich schuldig bekannt, gegen US-Gesetze zur Geldwäsche und Sanktionen verstoßen zu haben.
  • Changpeng Zhao erwartet im Februar 2024 ein Urteil zu seinem Mitwirken an den Verbrechen seiner Krypto-Börse. Die Vorwürfe reichen von Geldwäsche und Terrorfinanzierung bis hin zu Überweisungsbetrug. Ihm drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis.
  • Im Zuge seiner Vereinbarung mit dem US-Justizministerium könnte sich das Urteil jedoch auf 18 Monate reduzieren. In diesem Fall würde er das Urteil nicht anfechten, wie es heißt.
  • Für Zhao ist Richard Teng als CEO der Krypto-Börse nachgerückt.
Du willst Binance Coin (BNB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Binance Coin (BNB) kaufen kannst.
Binance Coin kaufen