Zum Inhalt springen

Zeichen der ZeitDeutsche Börse übernimmt Crypto Finance

Mit der Übernahme des Schweizer Krypto-Dienstleisters Crypto Finance baut die Deutsche Börse ihre Digital-Asset-Strategie weiter aus.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Deutsche Börse

Quelle: Deutsche Börse

| Deutsche Börse AG - Bildpool Börse Frankfurt - Parkett IHK Frankfurt - Oktober 2014

Die Deutsche Börse hat eine Mehrheitsbeteiligung an Crypto Finance, einem Schweizer Krypto-Dienstleister und Verwahrer für institutionelle Investor:innen, abgeschlossen. Die Vereinbarung wurde bereits im Sommer getroffen. Am gestrigen Mittwoch, dem 15. Dezember, erfolgte dann der Abschluss, wie aus einem heute veröffentlichten Schreiben der Börse hervorgeht, das BTC-ECHO vorliegt. Damit unterstreicht die Deutsche Börse ihre Ambitionen im Bereich der Kryptowährungen und will den “Aufbau eines europäisch regulierten und integrierten Ökosystems für Investitionen, Handel und Nachhandel von digitalen Vermögenswerten” fördern, wie es heißt.

Durch die Mehrheitsbeteiligung werde die Deutsche Börse ihren Kund:innen den Zugang zu Krypto-Dienstleistungen vereinfachen, heißt es weiter. Ihnen werde somit eine “breite Palette an digitalen Assets zur Verfügung gestellt”. Die Aufgabe der Deutschen Börse konzentriere sich demnach auch auf die Bereitstellung von “Expertise, Ressourcen und Kapital […], um Dienstleistungen der Crypto Finance kontinuierlich zu erweitern und die globale Expansion voranzutreiben”. Crypto Finance hingegen profitiere von einem “Zugang zum Kunden- und Infrastrukturnetzwerk der Deutsche Börse”.

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.