Zum Inhalt springen

Ab nach Texas Chinesischer Bitcoin-Miner expandiert nach Nordamerika

Chinas Regierung nimmt sich dem Klimaschutz an, als Konsequenz wächst der Druck auf Bitcoin-Miner. Das chinesische Unternehmen BIT Mining baut sich derweil in Texas ein neues Standbein auf.

Anton Livshits
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Miner wie Marathon nutzen Bitcoin-Mining-Server

Beitragsbild: Shutterstock

BIT Mining Limited hat 25,74 Millionen US-Dollar in eine neue Bitcoin-Mining-Anlage in Texas investiert. Für das Projekt ging das chinesische Unternehmen eine Partnerschaft mit Dorry Creek ein, einer Tocher des Mining-Chip-Herstellers Bitdeer.

BIT Mining und Dorry Creek wollen das neue Mining-Zentrum gemeinsam bauen und betreiben. Laut einer Pressemitteilung soll es über eine Kapazität von 57,2 Megawatt verfügen. BIT Mining verspricht, dass 85 Prozent der Energie aus umweltfreundlichen Quellen stammen wird.

Das Unternehmen ist dabei kein Neuling im Mining-Game. Erst im April erwarb es den Bitcoin-Mining-Pool BTC.com. Darüber hinaus besitzt BIT Mining drei wasserkraftbetriebene Mining-Anlagen in der Provinz Sichuan im Südwesten Chinas.

Druck auf chinesische Bitcoin-Miner steigt

Wegen der geringen Strompreise galt China lange Zeit als das Bitcoin-Mining-Paradies. Im Zuge von neu gesteckten Klimazielen nimmt die chinesische Regierung die energiehungrige Brache unterdessen in die Mangel. Nebst einer gesteigerten Überwachung von Mining Farmen unterband Peking das Krypto-Mining in der Inneren Mongolei nahezu vollständig.

Die chinesische Regierung verbot heimischen Banken und Finanzdienstleistern darüber hinaus jüngst das Handling von Bitcoin. Das wirkte sich nicht nur verheerend auf den Kurs der wichtigsten Kryptowährung aus, auch für chinesische Bitcoin-Miner könnte ein solcher Schritt unangenehme Konsequenzen haben.  Da scheint es weise, dass BIT Mining auf die andere Seite des Pazifik expandiert.

Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.