Zum Inhalt springen

Krypto trifft Aktie Binance startet Handel mit tokenisierten MicroStrategy-Aktien

Binance erweitert seinen Pool an tokenisierten Aktien. Diese Woche werden die “Stock Token” von Apple, Microsoft und MicroStrategy handelbar sein.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Ein Smartphone liegt auf einem Computerbildschirm, der Aktienkurse anzeigt. Auf dem Bildschirm des Smartphones ist das Logo von Binance zu sehen.

Beitragsbild: Shutterstock

Binance beginnt heute mit dem Handel von tokenisierten MicroStrategy-Aktien (MSTR). Das teilte die weltweit größte Krypto-Börse in einer Ankündigung mit. Der Handelsstart ist für 15:30 Uhr MEZ vorgesehen. Zudem erscheinen danach im Zweitagesrhythmus noch tokenisierte Versionen der Apple (AAPL)- und der Microsoft-Aktien (MSFT). Wie Binance versichert, repräsentieren die “Stock-Token” die Stammaktien der jeweiligen Unternehmen und seien zu “vollständig” durch den deutschen Vermögensverwalter CM-Equity gedeckt. Somit hätten Besitzer der Token auch ein Anrecht auf wirtschaftliche Erträge aus den zugrunde liegenden Aktien, einschließlich möglicher Dividenden.

Die Handelszeiten halten sich dabei an die üblichen Börsenzeiten und sind für Einwohner von Festlandchina, der Türkei, den Vereinigten Staaten und anderen eingeschränkten Jurisdiktionen, die von CM-E endgültig festgelegt werden, nicht verfügbar. Zudem seien nur Anleger für den Handel zugelassen, die die notwendigen KYC-Regelungen und andere relevante Compliance-Anforderungen erfüllen würden.

Binance: Weitere Stock Token geplant

Dabei handelt es sich nicht um die ersten Stock Token, die Binance auf seiner Plattform zum Handel freigibt. Bereits Mitte April führte die Krypto-Börse ähnliche Produkte für Tesla (TSLA) und Coinbase (COIN) ein. Der Mitteilung ist außerdem zu entnehmen, dass Binance eventuell weitere Stock Token plane. Dazu wolle man jedoch zunächst die aktuelle Marktnachfrage beobachten.

Binance erweitert diese Wochen nun den Pool an Investmentmöglichkeiten für tokenisierte Aktien. Bereits vergangene Woche hatte die österreichische Krypto-Börse Bitpanda ähnliche Schritte angekündigt. Dort startete der Handel mit tokenisierten Aktien und ETFs bereits am 21. April, wie BTC-ECHO bereits berichtete. Seitdem können Kunden 50 Unternehmen, darunter Big Player wie Amazon, Alphabet, Facebook und Netflix, sowie sieben ETFs wie den S&P 500 investieren. “Weitere tausende” Optionen sollen alsbald folgen.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.