Zum Inhalt springen

"Bedeutendster Fortschritt in der Geschichte des Geldes" Bank of America glaubt an Revolution durch digitale Zentralbankwährungen

Digitale Zentralbankwährungen und Stablecoins sind nach Einschätzungen der Bank of America die Zukunft des Geldes. Die Entwicklung von CBDCs schreitet indessen weltweit immer schneller voran.

Tim Reindl
Teilen
Bank of America

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Bank of America glaubt, dass CBDCs die globalen Finanzsysteme revolutionieren werden
  • Laut einem Bericht von Coindesk veröffentlichte die Bank of America eine Analyse, die sich mit den Potenzialen von digitalen Zentralbankwährungen und Stablecoins auseinandersetzt.
  • Der Analysebericht kommt zu der Einschätzung, dass CBDCs “die globalen Finanzsysteme revolutionieren könnten und möglicherweise der bedeutendste technologische Fortschritt in der Geschichte des Geldes sind.”
  • Dabei ändern die digitalen Währungen zwar “nicht die Definition von Geld, aber sie werden wahrscheinlich die Art und Weise und den Zeitpunkt des Werttransfers in den nächsten 15 Jahren verändern”.
  • Darüber hinaus geht die Bank of America davon aus, dass Finanzbehörden und Zentralbanken in Industrie- und Entwicklungsländern das Potenzial der höheren Effizienz und niedrigeren Kosten von Währungen, die auf Blockchains aufbauen, erkennen und so den Entwicklungsdruck weiter erhöhen werden.
  • Das Analyseteam unter der Leitung von Alkesh Shah räumt allerdings auch ein, dass die Adaption von CBDCs auch Risiken birgt. Diese könnten den Wettbewerb mit Bankeinlagen anheizen und zu einem Verlust an geldpolitischer Souveränität und Ungleichheit zwischen den Ländern führen.
  • Die Entwicklung von digitalem Zentralbankgeld wird weltweit durch die Regierungen der einzelnen Länder vorangetrieben. Vereinzelt kommt das digitale Geld auch schon zur Anwendung.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.