Zum Inhalt springen

Neue Details Also doch! Amazon sucht Krypto-Experten

Bereitet sich Amazon auf den Anschluss zum Krypto-Markt vor? Eine Stellenausschreibung sorgt für Spekulationen.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Amazon-Gebäude

Beitragsbild: Shutterstock

Schon länger wird darüber spekuliert, dass der weltgrößte Online-Händler Amazon in den Krypto-Markt einsteigen möchte. Jetzt eine erste Bestätigung. Laut einer aktuellen Stellenausschreibung sucht Jeff Bezos für die New Yorker Niederlassung von Amazon Web Services (AWS) einen Spezialisten für Finanzdienstleistungen. In dem Anforderungsprofil wird beschrieben, welche Qualifikationen die Bewerber haben müssen. Ein Verständnis für “das gesamte Ökosystem von Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerten” und Erfahrung mit Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie. Weiterhin soll mit Regulierungsbehörden, Finanzinstituten und Kapitalmarktbetreibern zusammengearbeitet werden.

Die Stellenausschreibung legt den Verdacht nahe, dass Amazon Vorbereitungen für einen Krypto-Einstieg trifft. Ob der Versandhändler es dabei aber auf eine Bitcoin-Anbindung abgesehen hat, bezweifelt Julian Hosp, CEO von CakeDeFi, gegenüber BTC-ECHO:

Sollte Amazon tatsächlich Bitcoin akzeptieren, so wäre das vor allem in der Signalwirkung wichtig und weniger für den eigentlich Wert von Bitcoin. Die Unterstützung eines solchen Megakonzerns würde hierbei den Weg für andere Firmen ebnen, Bitcoin auch zu unterstützen und das ist hier wichtiger als eine reine Bitcoin-Akzeptanz von Amazon direkt oder über ihre Partnerhändler. Dennoch denke ich persönlich eher, dass Amazon hier Supportmitarbeiter für ihre Cloudlösung AWS sucht, damit dort mehr Krypto-Anwendungen laufen können, und weniger, dass Amazon Bitcoin als Zahlung akzeptiert.

Julian Hosp, CakeDeFi-CEO

Bereitet sich Amazon auf den Krypto-Einstieg vor?

Amazon hat bereits früher Stellen ausgeschrieben, die Erfahrung im Bereich der digitalen Vermögenswerte erfordern. Im Februar suchte Jeff Bezos einen Softwareentwicklungsmanager für Mexiko. Dieser sollte bei der Einführung “eines neuen Zahlungsprodukts” helfen. Die Voraussetzung dafür, dass Kunden Amazon-Einkäufe mit Kryptowährungen bezahlen können. Im Juli dieses Jahres hat ein Amazon-Sprecher Hinweise zur Einführung von Kryptowährungen noch als Spekulation zurückgewiesen. Er fügte jedoch hinzu, dass Amazon sich darauf konzentriere, die Möglichkeit der Einführung von digitalen Vermögenswerten zu erforschen. 

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.