Regulierungs-ECHO: Blockchain-Nation Deutschland

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,773.21 $ -0.74%

Deutschland will sich in Blockchain-Fragen nach vorne katapultieren, während die Schweiz nach wie vor mit Libra hadert. Ein Bitcoin ETF wird wieder einmal zurückgezogen. Das Regulierungs-ECHO.

Rotes Licht für den Bitcoin ETF aus dem Hause VanEck, Deutschland auf dem Weg zum Blockchain-Land und Libra-Zweifel in der Schweiz: das Regulierungs-ECHO.

Libra-Treffen in der Schweiz: Ein langer Weg für den Facebook Coin


Will es Facebook mit seiner Kryptowährung Libra vorbei an den Regulierungsbehörden schaffen, so muss das Unternehmen in Sicherheitsfragen noch ein paar Gänge nach oben schalten. Denn bei dem Projekt des Zuckerberg-Konzerns handelt es sich nach wie vor um die Verstrickung eines privaten Unternehmens mit einer Währung, die darauf ausgelegt ist, den ganzen Globus zu umspannen. Ein Reibungsfeld, dass zuletzt auch am 16. September in Basel für Gesprächsstoff sorgte.

Bitcoin ETF: VanEck-Antrag zurückgezogen

Wer sich etwas mit dem Ringen um die Zulassung eines Bitcoin ETF befasst, wird schnell wissen: Das letzte Wort ist hier noch lange nicht gesprochen. Seit dem ersten Antrag im Jahr 2014 vergehen kaum drei Monate ohne neue, aufgewärmte oder abgelehnte Anträge. Oder eben zurückgezogene – wie vergangene Woche im Fall der VanEck/SolidX Exchange Traded Funds. So änderte auch die Light-Version der BTC ETF aus dem Hause VanEck nichts an den Bedenken der SEC.

EU Science Hub veröffentlicht Blockchain-Report

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Der Science Hub der Europäischen Union untersuchte jüngst den Stand von Distributed-Ledger-Technologien in der EU. Unter dem Titel „Blockchain Now and Tomorrow“ präsentierte das Forschungslabor nun die Ergebnisse: Es gibt sowohl riesiges Potential als auch im Untergrund schwelende Zweifel. Mehr dazu hier.

Krypto-Mekka Deutschland? Die Blockchain-Strategie der Bundesregierung

…und „plötzlich“ hatte Deutschland eine Blockchain-Strategie. Passend zum Blockchain-Report der EU positioniert sich nun auch die Bundesrepublik. Mit der jüngst veröffentlichten Strategie plant die Bundesregierung, bei der technologischen Revolution rund um Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain-Technologie, ganz vorne mitzuspielen. Anlass für einen ausführlichen Kommentar von Prof. Dr. Philipp Sandner.

Nordkorea: Nationale Kryptowährung in Planung

Nach mutmaßlichen Bitcoin Hacks in der Vergangenheit holt das Kim-Regime nun zum Krypto-Rundumschlag aus: Nordkorea soll eine eigene Kryptowährung bekommen. Damit stellt sich das Land in gute Gesellschaft: Neben Venezuela, Russland und Iran gibt es nun ein weiteres Land, das sich mit einer Kryptowährung von US-Sanktionen befreien will.

Türkei richtet Regulatory Sandbox für Blockchain ein

Auch die Türkei befasst sich nun näher mit der Bitcoin-Technologie. So rief das Land erst in der vergangenen Woche regulatorische Blockchain-Sandkästen ins Leben. Ziel der Sache: Die Technologie in einer sicheren Umgebung zu testen.

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter