Zum Inhalt springen

Altcoinanalyse Steht ein Kursausbruch bei Polygon (MATIC) bevor?

Polygon (MATIC) steht kurz davor einen Kursausbruch über den starken Widerstand bei 0,92 USD zu initiieren. Welche Kursziele für Anleger relevant werden, erfährst du in dieser Kursanalyse.

Stefan Lübeck
 | 
Teilen
Kryptomarkt

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Polygon (MATIC) zeigt sich in den letzten Tagen von seiner bullishen Seite.
Kursanalyse Polygon (MATIC) 24.10.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares MATIC/USD auf Binance 

Polygon Recap

  • Polygon zählt in den letzten 6 Monaten zweifelsfrei zu den stärkeren Kryptowährungen unter den Top-100 Altcoins.
  • Der Kurs der Layer-2-Skalierungslösung konnte wie in der letzten Kursanalyse vom 23. Juni prognostiziert einen Boden ausbilden.
  • In der Folge stieg der MATIC-Kurs bis an den EMA200 (blau) im Tageschart bei 1,05 USD, konnte diesen starken gleitenden Widerstand jedoch nicht überwinden.
  • Seit der Ausbildung des Verlaufshochs am 14. August korrigierte Polygon zurück in Richtung des Supportlevels bei 0,69 USD, konnte sich hier aber stabilisieren.
  • Ausgehend von dieser Unterstützung übernahmen die Bullen erneut das Ruder und wehrten jeden weiteren Abverkaufsversuch des Bärenlagers ab.
  • Mehrfach war die Käuferseite im Bereich der türkisen Supportzone bei 0,72 USD zur Stelle – ein bullishes Indiz.

Das sagen die Indikatoren:

  • Der RSI wie auch der MACD-Indikator weisen auf Tagesbasis stabile Kaufsignale auf. Mit einem Wert von 61 unterstützt der RSI den soliden Aufwärtstrend, hat gleichsam jedoch noch Luft nach oben.
  • Auch im Wochenchart hat der MACD ein Kaufsignal aktiv. Hingegen bewegt sich der RSI auf Wochenbasis in der neutralen Zone zwischen 45 und 55. Ein Sprung über die 55 würde auch hier ein frisches Long-Signal generieren.

Bullishes Szenario (Polygon):

  • Nachdem der MATIC-Kurs in der Vorwoche noch temporär an die 0,78 USD konsolidierte, kamen die Bullen in den letzten drei Handelstagen zurück aufs Parkett und stabilisierten den Kurs von Polygon per Tagesschluss oberhalb des EMA50 (orange) bei 0,81 USD.
  • Ausgehend von dieser Kursunterstützung stieg MATIC am gestrigen Sonntag zurück in Richtung des Kreuzwiderstands aus EMA200 und Golden Pocket der letzten Bewegung bei 0,92 USD an.
  • Aktuell handelt Polygon mit 0,88 USD in Schlagdistanz zu diesem starken Resist.
  • Gelingt in den kommenden Tagen eine dynamische Rückeroberung dieses Widerstandslevels, dürfte der Kurs von Polygon weiter zulegen und das Verlaufshoch im Bereich zwischen 1,01 USD und 1,05 USD anvisieren.
  • Erst wenn das Käuferlager den MATIC-Kurs per Tagesschluss oberhalb der 1,05 USD stabilisieren kann, ist mit einem weiteren Kursanstieg bis an die 1,17 USD zu planen. Hier scheiterte Polygon bereits am 5. Mai dieses Jahres.  

Höhere Kursziele kommen in den Blick

  • Sollte Polygon in den kommenden Wochen auch diesen Resist per Tagesschlusskurs überwinden können, ist ein Durchmarsch bis in den roten Widerstandsbereich zwischen 1,25 USD und 1,34 USD vorstellbar.
  • In dieser Zone findet sich ein ganz Bündel an Widerständen. Neben dem Golden Pocket der gesamten übergeordneten Trendbewegung verläuft hier auch das 161er-Fibonacci-Extension der aktuellen Bewegung. Zudem verläuft hier auch die alte Abrisskante aus dem April 2022.
  • Im ersten Versuch dürfte Polygon hier gen Süden abprallen, zumal vermehrte Gewinnmitnahmen in dieser Resistzone durchaus wahrscheinlich sind.
  • Kann sich auch die Krypto-Leitwährung Bitcoin in den nächsten Monaten gen Norden absetzen und für eine Stabilisierung des Gesamtmarktes sorgen, dürfte auch der MATIC-Kurs weiter zulegen und die nächste Zielmarke bei 1,51 USD anvisieren.
  • Damit wäre auch der nächste Zielbereich zwischen 1,65 USD und 1,81 USD in greifbarer Nähe. Vorerst fungiert die lila Widerstandszone aus horizontalem Resist und 78er Fibonacci-Retracment als maximales bullishes Kursziel für die kommenden Monate.

Bearishes Szenario (Polygon)

  • Den Bären gelang es zuletzt nicht, den MATIC-Kurs zurück unter den starken Supportbereich um 0,70 USD abzuverkaufen. Die Bullen waren an den markanten Unterstützungslevels immer wieder rechtzeitig zur Stelle.
  • Gelingt es der Verkäuferseite Polygon weiterhin unterhalb des EMA200 zu deckeln, besteht jedoch unverändert die Möglichkeit eines erneuten Abverkaufs.
  • Zunächst gilt es für die Bären den MATIC-Kurs unter den EMA50 bei 0,81 USD zu drücken.
  • Sodann ist im Bereich der 0,74 USD mit einer ersten Vorentscheidung zu rechnen. Neben dem Supertrend wirkt auch die türkise Unterstützungszone haltgebend auf den MATIC-Kurs.
  • Sollte es der Verkäuferseite jedoch gelingen, auch diesen Bereich dynamisch zu unterbieten, weitet sich die Kurskorrektur bis an das letzte Verlaufstief bei 0,69 USD aus.

Eine Richtungsentscheidung naht

  • Hier müssen die Bären alle Kraft aufwenden, um ein neues Verlaufstief auszubilden. In der Folge dürfte sich die Korrektur bis an den Support bei 0,63 USD ausweiten.
  • Stabilisiert sich Polygon hier nicht, rückt die Unterstützung bei 0,56 USD in den Fokus der Investoren. Auch ein direkter Rückfall bis in den Bereich des 23er Fibonacci-Retracements bei 0,53 USD wäre vorstellbar.   
  • Gibt auch dieses Kurslevel keinen Halt, weitet sich die Korrektur in Richtung 0,50 USD aus.
  • Sollte auch der Bitcoin-Kurs abermals schwächeln und Polygon durchbricht diesen Support per Tagesschlusskurs, aktiviert sich das nächste Kursziel im Bereich zwischen 0,42 USD und 0,45 USD. Hier ist mit vermehrter Gegenwehr der Käuferseite zu rechnen.
  • Wird dieser starke Supportbereich ebenfalls durchschlagen, ist mit einer Richtungsentscheidung an der 0,36 USD zu planen. Ein dynamischer Rückfall unter dieses Unterstützungslevel rückt abermals die Zone um das Verlaufstief in den Blick der Anleger.
  • Gelingt es dem Verkäuferlager ein neues Jahrestief auszubilden und auch die Unterkante der grünen Zone bei 0,30 USD wird nachhaltig durchbrochen, weitet sich die Korrekturbewegung unmittelbar bis an die 0,26 USD aus.
  • Aus aktueller Sicht ist dieses Kurslevel als das maximale bearishe Kursziel anzusehen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,95 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.