Zum Inhalt springen

Alles im Blick Die wichtigsten Krypto-News der Woche

Die EU verteilt einen harten Schlag an den DeFi-Sektor, Terra wird zum größten Bitcoin-Holder nach Satoshi Nakamoto und MetaMask integriert Apple Pay. Das sind die top Krypto-News der Woche.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Bitcoin Münzen Kaffee

Quelle: Shutterstock

Eine weitere aufregende Woche im Krypto-Space neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse um Bitcoin und Co. kompakt im Überblick.

EU verteilt harten Schlag an DeFi-Sektor

Versetzt die neue Regulierung von sogenannten “unhosted Wallets” dem europäischen DeFi-Sektor den Todesstoß? Das EU-Parlament stimmte am 31. März über die sogenannte Transfer of Funds Regulation (TFR) ab.

Neben strengen Anti-Geldwäschemaßnahmen für Krypto-Dienstleister beinhaltet der Gesetzentwurf zudem einen Paragrafen, der Anbietern von Krypto-Transaktionen “keinerlei Transfers von Kryptowerten” von oder an non-compliant Anbieter von Krypto-Transfers erlauben. Branchenexperten verstehen diese Regelung als ein de facto Verbot von unhosted Wallets.

Mehr zur Abstimmung und was das für den DeFi-Sektor bedeutet könnte, lest ihr hier nach.

Terra wird zum größten BTC-Holder nach Satoshi Nakamoto

Das Netzwerk schraubt seine Bitcoin-Bestände ordentlich hoch. Terra plant, die BTC-Reserven auf 10 Milliarden US-Dollar zu steigern. Damit will das Protokoll den Stablecoin LUNA absichern.

Satoshis Vermögen schätz man auf 1,1 Millionen BTC – zum aktuellen Bitcoin-Kurs von etwa 45.425 US-Dollar, insgesamt also 49.967.500.000 US-Dollar. In puncto BTC-Reserven spielen Krypto-Enthusiasten Tesla und MicroStrategy ebenso in der ersten Liga mit.

Mehr Informationen über die Pläne von Terra findet ihr in diesem Beitrag.

Deutsche Inflation bei 7,3 Prozent

So hoch wie seit 40 Jahren nicht mehr: Die Kosten für das Leben in Deutschland steigen exorbitant an. Hohe Energiepreise treiben die Inflation in der Bundesrepublik auf 7,3 Prozent. Ist es Zeit für Krypto?

Die Verbraucherpreise im Energiesektor sollen um über 22 Prozent angestiegen sein, so das Statistische Bundesamt. Während die US-Notenbank Fed die angekündigte Zinswende aufgrund der amerikanischen Inflationsrate bereits in Gang setzte und den Leitzins erhöhte, lässt sich die EZB noch etwas Zeit.

Weitere Informationen zur Inflation in Deutschland findet ihr hier.

Krypto-Wallet MetaMask integriert Apple Pay

In einem Tweet verkündete der beliebte Web-3.0-Wallet-Anbieter, nun auch Apple Pay als Zahlungsfunktion integriert zu haben. Jetzt können also Nutzer:innen ihre Karten von Visa oder Mastercard, die in ihrem Apple Pay gespeichert sind, benutzen, um Krypto zu kaufen. Dazu arbeitete die Wallet mit dem Unternehmen Wyre zusammen.

Mit über 500 Nutzer:innen weltweit könnte es Apple Pay vielen Menschen erleichtern, Kryptowährungen zu erwerben.

Mehr zu der Integration auf MetaMask findet ihr hier.

Elon Musk baut Bitcoin-Fabrik in Grünheide

Neben der Tesla-Fabrik in der Gemeinde Brandenburgs will Elon Musk jetzt auch im großen Stil Bitcoins minen. Eine Investigativrecherche von BTC-ECHO hat ergeben, dass der selbsternannte “Dogefather” einen Angriff auf die größte Kryptowährung plant.

Demnach möchte Musk über die Hälfte der gesamten Rechenleistung im Bitcoin-Netzwerk kontrollieren. Der Grund: Dogecoin soll den ersten Platz in der Krypto-Welt einnehmen.

Und damit haben wir euch einen schönen 1. April gewünscht. Die Geschichte ist natürlich frei erfunden – vorenthalten wollten wir sie euch aber dennoch nicht!

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.