Accenture: Die Blockchain-Technologie als nächste große Innovation in der Luftfahrt

Die Blockchain entwickelt sich zunehmend mehr zu einer der nützlichsten Technologien weltweit. Neben Anwendungsbereichen im Finanzwesen, der Gesundheitsbranche, der Automobilbranche, dem Militär und Supply-Chain-Management, wird jetzt auch die Luft- und Raumfahrt auf die Blockchain-Technologie aufmerksam.

Mark Preuss
Teilen

John Schmidt, Leiter der Aerospace and Defense Abteilung bei Accenture, bezeichnete die Blockchain-Technologie während der 2017 Paris Airshow als die nächste große Innovation in der Branche. Gerade bei der Wartung von Triebwerken gibt es aktuell noch immer ein vorherrschendes Problem: Die zentrale Speicherung von Triebwerksdaten, was die Auswertung und Weiterentwicklung der sensiblen Motoren maßgeblich erschwert.

Die Blockchain ist Schmidt zufolge ein geeignetes Instrument, um die Triebwerksdaten beispielsweise für Ingenieure zentral zugänglich zu machen, wann immer sie benötigt werden. Ein weiterer Vorteil wäre, dass die Daten fälschungssicher an einem einzigen Zugriffspunkt aufbewahrt werden könnten. Aufgrund der vielen Vorteile der Blockchain-Technologie könnten die Daten leichter ausgetauscht werden, was letztendlich die Wartungs- und Reparaturzeiten drastisch minimieren würde. Heutzutage müssen die Daten immer noch mühsam dokumentiert und auf globaler Ebene ausgetauscht werden.

Natürlich muss sich die Branche für derartige Veränderungen offen zeigen. Accenture ist sich jedoch sicher, dass die Luft- und Raumfahrt die nächste große Welle lostreten werden.

Schmidt: “Wir sehen hier viele Vorteile und das erste Patent für eine Integration der Blockchain Technologie in die Luft- und Raumfahrt steht bereits in den Startschuhen.”

BTC-ECHO

Mit Coinbase (BASE) vom Layer2-Hype profitieren
Nach Ethereum und Solana: Profitiere vom Layer2-Hype auf BASE mit der einfachen Nutzbarkeit von Coinbase. 100 % reguliert und zuverlässig.
Jetzt loslegen