Daimler platziert Schuldschein über die Blockchain

Quelle: © Rainer Schmittchen - Fotolia.com

Daimler platziert Schuldschein über die Blockchain

In einem Pilotprojekt konnte Daimler einen wichtigen Fortschritt in Sachen Blockchain-Nutzung verkünden. Der Autokonzern hat gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) einen Schuldschein erfolgreich via Blockchain emittiert.

Der Schuldschein umfasst 100 Millionen Euro, hat eine Laufzeit von einem Jahr und wurde von vier Investoren gezeichnet: von der LBBW selbst und den Kreissparkassen Essslingen-Nürtingen, Ludwigsburg sowie Ostalb. Fast der gesamte Prozess konnte über die Blockchain durchgeführt werden. Angefangen bei der Initiierung, der Zuteilung und dem Vertragsabschluss bis hin zur Zinszahlungs- und Rückzahlungsbestätigung konnte alles über die Blockchain abgebildet werden.

Allerdings hat sich bei diesem Projekt mal wieder gezeigt, dass die technologischen Möglichkeiten deutlich weiter sind als die gegenwärtige Regulierung. Da Finanztransaktionen ausschließlich via Blockchain nicht erlaubt sind, mussten einige Prozesse parallel laufen. So wurden die regulatorischen Aspekte auch außerhalb des Blockchain-Ökosystems aufgezeichnet und abgewickelt.

Laut dem Treasury-Chef von Daimler, Kurt Schäfer, sollte es aber nur eine Frage der Zeit sein, bis Kapitalmarkttransaktionen vollständig über eine Blockchain laufen können. Entsprechend muss auf die Erlaubnis der Regulierungsbehörden gewartet werden – technisch wäre es auch heute schon möglich.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Im nächsten Schritt kann man sich vorstellen auch das Konsortialkreditgeschäft und die Exportfinanzierung via Blockchain darzustellen. Hauptmotivation ist hier, wie bei anderen Blockchain-Anwendungen auch, die Automatisierung über Smart Contracts, die wiederum zu Kosten- und Zeiteinsparungen führen kann.

Neben Effizienzvorteilen kann die Blockchain auch für mehr Sicherheit, Transparenz und Datenintegrität sorgen. Schließlich haben alle beteiligten Akteure – Banken, Emittenten und Investoren – Einsicht über den aktuellen Stand sowie alle getätigten Transaktionen, die nur im Konsens, dezentral und kryptografisch gesichert, abgewickelt werden können.

Das Blockchain-Pilotprojekt von Daimler bietet auch in Zukunft noch viele Anknüpfungspunkte. Insbesondere der Bereich Supply Chain Management würde sich gut mit Blockchain-Prozessen im Finance-Bereich kombinieren lassen. So könnten beispielsweise Lieferungen bzw. Lieferdokumente über eine Blockchain getracked und an automatische Finanzierungsprozesse gekoppelt werden.

In den nächsten Monaten und Jahren ist zu erwarten, dass noch viel aus dieser Richtung von Daimler und anderen Unternehmen kommen wird.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
Unternehmen

Die Videospielindustrie hat die Verfolgung des DLT-Trends aufgenommen und integriert immer häufiger blockchainbasierte Anwendungen für bestimmte Spielmechaniken. In dem Rennspiel F1 Delta Time können Fans der Formel 1 nun bekannte Autos und Fahrer erwerben und mit diesen weiter handeln.

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Diese Rolle wird Bitcoin als sicherer Hafen noch spielen
Diese Rolle wird Bitcoin als sicherer Hafen noch spielen
Kommentar

Leider lässt sich das Thema Coronavirus nicht mehr in der Berichterstattung vermeiden. Auch im Krypto-Sektor wird über Auswirkungen auf den Bitcoin-Kurs spekuliert. Die Dynamik, die eine solche Debatte im öffentlichen und medialen Raum gewinnt, steht einer sachlichen Betrachtung schnell im Wege. Warum auch Krypto-Enthusiasten einen kühlen Kopf bewahren sollten und das mit der Korrelation zwischen Krypto-Assets und traditionellen Assets so eine Sache ist.

F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
F1 fährt auf Blockchain-Trend ab
Unternehmen

Die Videospielindustrie hat die Verfolgung des DLT-Trends aufgenommen und integriert immer häufiger blockchainbasierte Anwendungen für bestimmte Spielmechaniken. In dem Rennspiel F1 Delta Time können Fans der Formel 1 nun bekannte Autos und Fahrer erwerben und mit diesen weiter handeln.

Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Von wegen Spekulationsobjekt: Bitcoin im Libanon immer beliebter
Kolumne

Insbesondere Länder mit dysfunktionalen Finanzsystemen profitieren von Bitcoin, heißt es. Doch hält die These einem Blick in die Zahlen stand?

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Angesagt

Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Szene

Die finnische Zollbehörde zerbricht sich aktuell den Kopf über den unverhofften Besitz einer ansehnlichen Menge Bitcoin und wirkt bei der Suche nach geeigneten Abnehmern etwas unbeholfen.

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: