Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt

Quelle: Lisa and MADANA via The MADANA Blog

MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt

Das deutsche Blockchain-Start-up Lisk will künftig Initial Coin Offerings auf seiner Plattform durchführen lassen. Unterstützt werden soll dies durch den Pioneer’s Vault – einem Instrument zur Finanzierung vielversprechender Innovationen und Projekte. Mit MADANA wurde auch der erste ICO bereits bekannt gegeben.

Mit einem Medium-Post vom vergangenen Mittwoch richtete sich Max Kordek, Gründer und CEO des deutschen Blockchain-Start-ups Lisk, an die internationale Krypto-Community. Darin kündigt er den Pioneer’s Vault an, einen Fonds zur finanziellen Unterstützung von vielversprechenden Side-Chain-Innovationen. Durch die finanziellen Mittel, die über den Pioneer’s Vault bereitgestellt werden, sollen Anreize für Unternehmer und Developer geschaffen werden, Blockchain-Projekte auf Lisk durchzuführen.

Wie Max Kordek angibt, verfolgt er mit diesem Projekt das Ziel, das Lisk-Ökosystem weiter anwachsen zu lassen. Aus diesem Grund stellt er 1,7 Millionen LSK aus seinem eigenen Fundus für diese Initiative zur Verfügung. Der Fokus liegt dabei auf der Durchführung von Initial Coin Offerings (ICOs) auf der Lisk-Blockchain-Plattform. In der Zukunft soll es so möglich sein, dass eine ganze Reihe von Sidechains auf der Lisk-Plattform laufen, die zahlreiche ICOs unterstützen. Die Entwicklung dieser wird mit dem Funding durch den Pioneer’s Vault vorangetrieben.

Erster ICO auf Lisk

Mit dem MADANA-Projekt wurde gestern auch bereits der erste ICO angekündigt, der auf der Lisk-Blockchain laufen soll. Wie Kordek und MADANA-CEO Christian Junger auf Medium bekannt gaben, soll noch in diesem Jahr die Herausgabe des PAX-Token auf Lisk über die Bühne gehen. Bereits im letzten Jahr hatten wir über das MADANA-Projekt berichtet, auch jetzt haben wir Christian Junger für ein Statement zu ihrer Entscheidung pro Lisk gewinnen können.

„Der Großteil des MADANA-Core-Teams hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Lisk. Zusammen mit Max Kordek haben wir im Jahr 2014 eines der ersten Bitcoin Meetups in Deutschland gegründet. Auch die Hochschulgruppe Bitcoin Aachen der RWTH University haben wir gestartet, um über die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen aufzuklären.

Als Max sich entschloss, Lisk ins Leben zu rufen, hielten wir in Aachen die Stellung und leisteten viel Community-Arbeit. Wir unterstützten Max während der Gründung von Lisk, wo auch immer wir konnten und sind seit Beginn Lisk’s early Supporter und haben auch selber investiert, weil wir an seine Plattform glauben.

Wir haben uns für Lisk entschieden, weil Lisk in eine Phase übergeht, in der sie in unseren Augen mit disruptiver Technologie und Entwickler-Werkzeugen als erste Blockchain-Plattform die Massen in 2018 erreichen wird. Somit war es für uns letztlich eine klare Sache, bei dieser Innovation ganz vorne mit dabei zu sein.

Wie wir festgestellt haben, hat die Lisk-Blockchain nun ein Reifestadium erreicht, welches sich im Jahr 2018 von anderen vergleichbaren Plattformen abheben wird. Wir sind stolz, sagen zu können, dass wir mit MADANA als erstes Blockchain-Start-up von Max Kordeks persönlichem Pioneer’s Vault profitieren können und in diesem Jahr den ersten großen ICO auf der Lisk-Blockchain durchführen werden“,

so Junger gegenüber BTC-ECHO.


Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Meldungen zu Lisk geschehen unter dem Eindruck des bald anstehenden Lisk-Relaunches. Auch BTC-ECHO wird nächste Woche, am 20. Februar, in Berlin bei der Veranstaltung vor Ort sein und von dort über alle wesentlichen bekannt gegebenen Äußerungen berichten.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
Gründer von Blockchain-Konsole Komodore64 verhaftet
Altcoins

Der Gründer von Komodore64 ist in Den Haag verhaftet worden. Sam Narain wird vorgeworfen, Gelder aus dem Konsoleprojekt veruntreut zu haben. Die Spieleplattform mit eigener Kryptowährung (K64) hatte angeblich knapp 78 Millionen US-Dollar von Investoren erhalten. Laut niederländischen Medienberichten hat das Unternehmen nun Konkurs angemeldet. Von gespielten Investoren, falschen Mitgründern und Brotkästen.

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
Tunesiens Zentralbank gibt digitale Währung „E-Dinar“ heraus
Altcoins

Tunesiens Zentralbank hat die Einführung einer digitalen Währung bekannt gegeben. Die Blockchain-Plattform, auf der der E-Dinar gehandelt wird, wird vom russischen Unternehmen Universa bereitgestellt. Als erste digitale Währung wird der E-Dinar von einer Zentralbank herausgegeben. Andere Zentralbanken stehen jedoch bereits in den Startlöchern und könnten bald nachziehen. 

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
BIZ ernennt Libra-Kritiker Benoît Cœuré zum Vorsitzenden ihrer neuen FinTech-Abteilung
Regulierung

Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat den Weckruf von Libra erhört und bemüht sich nun, FinTech-Lösungen für die Verbesserung des globalen Finanzsystems zu untersuchen. Dazu hat die BIZ einen eigenen „Innovation Hub“ gegründet – und mit dem Zentralbanker Benoît Cœuré einen ausgemachten Libra-Skeptiker zum Chef der neuen Abteilung gemacht.

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
Schweizer Krypto-Bank SEBA startet operatives Geschäft mit Bitcoin & Co.
Insights

Schweizer Kunden können nun offiziell digitale Anlagen bei der Bank SEBA verwahren. Die Bank hat kürzlich die Lizenz der Finma erhalten und öffnet ihre Pforten nach einer einmonatigen Testphase für Schweizer Kunden. Der Fokus des Bankgeschäfts richtet sich auf die Verwahrung und den Handel digitaler Anlagen und den Umtausch von Krypto- in Fiatwährungen.

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Startet bald die neue Rallye?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs weist ein aufstrebendes Triangle Pattern im Stundenchart auf. Diesem leicht bearishen Sentiment steht die bullishe Divergenz des RSI im Vierstundenchart. Ethereum scheint schlie0lich im Wertepaar ETH/BTC einen Boden erreicht zu haben.

Lisk, MADANA: Erster ICO auf Lisk angekündigt
Gründer von Blockchain-Konsole Komodore64 verhaftet
Altcoins

Der Gründer von Komodore64 ist in Den Haag verhaftet worden. Sam Narain wird vorgeworfen, Gelder aus dem Konsoleprojekt veruntreut zu haben. Die Spieleplattform mit eigener Kryptowährung (K64) hatte angeblich knapp 78 Millionen US-Dollar von Investoren erhalten. Laut niederländischen Medienberichten hat das Unternehmen nun Konkurs angemeldet. Von gespielten Investoren, falschen Mitgründern und Brotkästen.

Angesagt

Royal Bank of Canada erwägt eigene Bitcoin-Börse
Blockchain

Während viele Unternehmen an dezentralen Open-Source-Blockchain-Lösungen arbeiten, versucht die Royal Bank of Canada, ihre geplante Bitcoin-Handelsplattform über Patente zu schützen.

Bitcoin: Bakkt öffnet Warehouse für breiteres Publikum
Bitcoin

Der Krypto-Verwahrer Bakkt erhöht stetig seine Reichweite. Mit der aktuellen Erweiterung seiner Custody-Lösung setzt der Bitcoin-Futures-Anbieter weiterhin auf institutionelle Investoren.

Iran: Bittrex-Kunden erhalten eingefrorene Bitcoin zurück
Unternehmen

Die Bitcoin-Börse Bittrex wird iranischen Kunden eingefrorene Gelder zurückzahlen. Das geht aus Berichten in den sozialen Medien hervor.

Tunesiens Zentralbank gibt digitale Währung „E-Dinar“ heraus
Altcoins

Tunesiens Zentralbank hat die Einführung einer digitalen Währung bekannt gegeben. Die Blockchain-Plattform, auf der der E-Dinar gehandelt wird, wird vom russischen Unternehmen Universa bereitgestellt. Als erste digitale Währung wird der E-Dinar von einer Zentralbank herausgegeben. Andere Zentralbanken stehen jedoch bereits in den Startlöchern und könnten bald nachziehen.