Kobalt auf der Blockchain: Overstock-Tochter tZERO entwickelt Token für seltene Erden

Quelle: Shutterstock

Kobalt auf der Blockchain: Overstock-Tochter tZERO entwickelt Token für seltene Erden

Die tZERO Group soll im Auftrag der chinesischen GSR Capital eine Blockchain-Lösung für den Handel mit Kobalt entwickeln. Die Overstock-Tochter tZERO und die Investmentfirma GSR wollen in Asien ein Ökosystem für tokenisierte Rohstoffe schaffen.

Cobalt kommt auf die Blockchain – zumindest, wenn es nach der Overstock-Tochter tZERO geht. Im Auftrag der chinesischen Investmentfirma GSR Capital soll tZERO an einer Smart-Contract-Lösung arbeiten, die den Handel von tokenisierten Assets ermöglicht. Dabei soll Cobalt das erste Gut sein, dass per Smart Contract ausgegeben wird. Darüber hinaus planen die beiden Firmen die Erschaffung eines Ökosystems für den tokenisierten Rohstoffhandel im asiatischen Raum. Außerdem liebäugelt man mit der Errichtung einer Plattform für Security Token – das Steckenpferd von tZERO.

Neben tZERO und GSR soll noch ein weiterer, namentlich nicht genannter Partner mit von der Partie sein:

„Um einen weiteren wichtigen Partner in diesem Projekt aufzunehmen, werden die Unternehmen die Frist für den Abschluss ihrer bereits angekündigten Kapitalinvestition bis zum 28. Februar 2019 verlängern“,

heißt es in einer am 17. Dezember publizierten gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehmen.

Overstock-CEO, tZERO-Vorstandsvorsitzender und Blockchain-Enthusiast Patrick M. Byrne sieht in der Blockchain-Technologie die Zukunft für den Rohstoffhandel:

„Eine Smart Contract Automation dieser Transaktionen wird die Gesamtkosten deutlich senken und gleichzeitig die Transparenz bei der Beschaffung von Seltenen Erdmetallen entlang der gesamten Lieferkette effektiv verbessern. Wir freuen uns darauf, die Zukunft des Rohstoffeinkaufs auf den globalen Markt zu bringen.“

Blockchain-Bulle Byrne

Erst im November hatte Byrne dem Wall Street Journal verraten, dass Overstock künftig komplett auf Blockchain setzen möchte. Das Unternehmen will das Retailgeschäft im kommenden Jahr vollständig aufgeben – wohl auch, weil die Konkurrenz in Form von Amazon zu weit überlegen ist. Mit Medici verfügt Overstock über eine Wagniskapital-Tochter, die gezielt Investitionen im DLT-Sektor tätigt. Bislang mit wenig Erfolg: Medici hat im Jahr 2017 einen Verlust von 22 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Die ersten neun Monate dieses Jahres haben sich für Medici mit einem Verlust von 39 Millionen US-Dollar noch schlechter ausgenommen.

Lies auch:  Overstock: tZERO erhält Patent für Blockchain-Wasserzeichen

Trotzdem hält Byrne an der Strategie so fest wie an seinem Glauben an die Blockchain-Technologie. Byrne denkt langfristig und lässt sich von den aktuellen Verlusten Medicis nicht aus der Fassung bringen.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Blockchain

Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
Blockchain

Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Altcoins

Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.