Interview mit Unikrn: Welche Zukunft hat die Blockchain für E-Sport-Wetten?

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Unikrn via Twitter

BTC10,490.35 $ 0.18%

Der amerikanische Wettanbieter Unikrn möchte sein Geschäft in der schnell wachsenden Branche des E-Sports weiter ausbauen und wird dazu einen Tokensale (ERC20-Token basierend auf Ethereum) durchführen. Keine andere Wettbranche kann ein größeres Wachstum verzeichnen als der E-Sports-Sektor. Inzwischen bewegen sich die Wettumsätze auf den zweistelligen Milliardenbereich zu.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Zwar gibt es bereits einen Coin, den Unikoin, mit dem man auf der Plattform wetten kann, allerdings handelt es sich dabei nicht um eine Kryptowährung. Im Interview mit dem Gründer und CEO von Unikrn, Rahul Sood, möchten wir mehr über die Schnittmenge zwischen E-Sports und Blockchain erfahren und wissen, warum Unikrn eine Kryptowährung einführen möchte.

Das Interview wurde auf Englisch geführt und ist im Folgenden ins Deutsche übersetzt worden.

Hallo Rahul, kannst du uns zu allererst erklären, warum Du einen Tokensale machst, was ist deine Motivation?


Wir haben ein großes Potenzial darin gesehen unseren Coin Unikoin in eine Kryptowährung zu transformieren. Mit dem Coin haben die Nutzer die Möglichkeit sich E-Sport-Matches anzuschauen und Wetten zu platzieren. Doch nun möchten wir einen Schritt weitergehen und den Service ausbauen, wofür wir eine Kryptowährung benötigen.

Wir werden zwei neue Plattformen auf unsere bestehende Wettplattform aufsetzen. Konkret möchten wir durch diese zusätzlichen Plattformen unser Geschäft in weitere Regionen ausweiten. So wird außerhalb der USA die neue Kryptowährung UnikrnGold zuerst in Australien und Großbritannien eingesetzt. Es wird einfacher sein für neue Wettanbieter eine Lizenz auf unserer Plattform zu bekommen, da ein besseres Risikomanagement bei Livewetten mit Kryptowährungen möglich ist. Schließlich ermöglichen Kryptowährungen schneller zu handeln, da es nicht notwendig ist Banken im Hintergrund zu haben, die für die Wechselgeschäfte zuständig sind. Die Prozesse werden schlanker und wir sehen hier die Zukunft für unser Business.

Was sind die Eigenschaften des Tokens, was kann ich mit UnikrnGold machen?

UnikrnGold wird die Möglichkeiten für unsere Nutzer auf der ganzen Welt erweitern bzw. ihnen Zugang zu unseren Services verschaffen, die vorher verwehrt blieben. Haupteinsatz werden vorerst klassische Zuschauerwetten sein, die aber durch speziellere Geschicklichkeitswetten ergänzt werden. Zudem planen wir Livewetten via UnikrnGold einzuführen, da wir glauben, dass diese die Zukunft im Wettsektor sein werden.

Darüber hinaus können die Token aber auch für Gewinnspiele oder andere nicht wettspezifische Dienstleistungen eingesetzt werden.

Wie sieht es mit der Regulierung, insbesondere in Deutschland aus, ist es überhaupt erlaubt E-Sports-Geldwetten anzubieten? Falls nicht, glaubst du, dass Kryptowährungen hier regulatorische Schlupflöcher bieten können?

Die Wettspiel-Regularien in Deutschland sind sehr komplex und entsprechend investieren wir sehr viel in die Lizenzierung, damit es keinerlei Unsicherheiten bezüglich der Regulatorik gibt. Der europäische Markt hat höchste Priorität für uns und wir planen nächstes Jahr auch dort unseren gesamten Service anzubieten.

Gegenwärtig arbeiten wir dazu intensiv mit Behörden zusammen, um allen Standards gerecht zu werden. Unsere Pläne sind aber schon sehr weit, zumal wir eine exklusive Tokenplattform anbieten möchten auf der ausschließlich mit Kryptowährungen gezahlt werden kann.

Was sind die größten Herausforderungen für Unikrn eine Kryptowährung zu implementieren?

Natürlich gibt es da einige Fragen zu klären wie eine technische Integration in bestehende Systeme oder E-Commerce-Angebote aussehen kann. Dennoch müssen auch Dinge wie Sicherheit, Know-Your-Coustumer-Grundsätze und mögliche dezentrale Apps, die wir unseren Kunden in Zukunft mitanbieten möchten, berücksichtigt werden. Zum Glück haben wir aber ein Team aus Experten, das in der Lage ist eine bedienerfreundliche und sichere Umgebung zu schaffen.

Wie schätzt Du die Zukunft für Blockchain im E-Sports und E-Sports-Wettsektor ein? Welche blockchain-basierten Anwendungsfälle könntest du dir in Zukunft vorstellen?

Blockchain eröffnet gerade in vielen Branchen ganz neue Möglichkeiten und viele große Unternehmen haben angefangen das zu verstehen. Wir selbst sehen uns an der Schnittstelle zwischen E-Sports und Kryptowährungen – beides Bereiche mit enormen Potenzial.

Die dezentrale Natur der Blockchain bietet uns neue Möglichkeiten der Teilnahme in Communities und ein höheres Level an Transparenz. Wir haben entsprechende Ideen, diese Errungenschaften für unser Business zu nutzen. Wie das konkret aussehen soll, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Zwar sind wir nicht die einzigen in unserem Sektor, die auf Kryptowährungen setzen, aber ich glaube, dass viele Tokensales nach hinten losgehen werden. Wir hingegen arbeiten schon seit zwei Jahren an unseren Token, sodass wir im Gegensatz zu unserer Konkurrenz ein viel durchdachteres Produkt anbieten können.  Mit dem Vorgänger Unicoin haben wir bereits bewiesen, dass wir erfolgreiche Dienstleistungen, um virtuelle Währungen herum, bauen können.

Rahul, vielen Dank für das Interview.

Bei dem Tokensale sollen eine Milliarde Token herausgegeben werden. Das konkrete Datum für den Crowdsale wird im August bekanntgegeben. Wer mehr über das ICO von Unikrn erfahren möchte, kann dies auf der eigens dafür eingerichteten Homepage machen. Zum Whitepaper geht es hier.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany