Goldman Sachs erweitert Krypto-Expertise mit Trader Justin Schmidt

Quelle: Wall Street banker via Shutterstock

Goldman Sachs erweitert Krypto-Expertise mit Trader Justin Schmidt

Der amerikanische Bankenriese Goldman Sachs erweitert seinen Marktbereich offiziell mit Krypto-Expertise. Berichten zufolge wird der Trader Justin Schmidt neuer Abteilungsleiter im digitalen Anlagengeschäft der Bank. Vorzeichen einer kommenden Krypto-Abteilung, wie sie im vergangenen Jahr vorausgesehen worden ist, sollen dies jedoch nicht sein. Mit der Einstellung wolle man lediglich dem gestiegenen Kundeninteresse im Bereich Kryptowährungen begegnen, so die Bank.

Nachdem Goldman Sachs bereits einer der ersten Finanzmarktpioniere war, die ihren Kunden den Handel mit Bitcoin-Futures ermöglichten, folgt nun der nächste krypto-freundliche Schritt des Bankenriesen.

Wie die Finanznewsseite Tearsheet berichtet, wird der 38-jährige Krypto-Trader Justin Schmidt Vizepräsident im Wertpapiergeschäft und Leiter der Abteilung für digitale Anlageprodukte. Zuvor war Schmidt unter anderem bei den Tradern Seven Eight Capital und WorldQuant tätig.

Mit seiner Einstellung wollen die New Yorker dem gestiegenen Kundeninteresse an Kryptowährungen entgegengehen, heißt es aus Kreisen der Bank.

„In Reaktion auf das Interesse unserer Kunden an verschiedenen digitalen Produkten erforschen wir zurzeit, wie wir unsere Dienste am besten anbieten können. Noch haben wir jedoch das volle Potential unserer Produktpalette im digitalen Anlagebereich noch nicht erschöpft“,

so Goldman-Pressesprecherin Tiffany Galvin-Cohen gegenüber Tearsheet.

In Abwartehaltung

Nachdem sich die Bank Ende vergangenen Jahres mehrmals offen für den Handel mit Kryptowährungen gezeigt hatte, waren im Dezember Gerüchte laut geworden, Goldman plane eine eigene Abteilung für Bitcoin & Co. Dem widersprach die Bank jedoch mehrfach und bekräftigt weiterhin, man befinde sich in der Erforschungsphase.

Zwar warnte die Bank ihre Kunden im Januar und Februar in Berichten noch vor den vermeintlichen Gefahren einer „Krypto-Manie“. Im Zuge wieder kletternder Kurse dürfte die Einstellung Schmidts mittelfristig die Spekulationsöfen jedoch neu befeuern. Sollte Goldman Sachs künftig tatsächlich Kryptowährungen fest ins Geschäftsportfolio aufnehmen, dürfte dies eine Kaskade ähnlicher Entwicklungen seiner Konkurrenten auslösen.

Während Schmidt nun der erste Trader ist, der vom Kryptogeschäft direkt ins Herz der Finanzwelt wechselt, haben bereits mehrere Wall -Street-Banker bei Krypto-Firmen ein neues Zuhause gefunden. Vergangene Woche etwa heuerte der Wallet-Anbieter Blockchain den ehemaligen Goldman-VP Breanne Madigan an. Er soll künftig institutionellen Großkunden das Geschäft mit Digitalwährungen zugänglich machen.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
Szene

Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
Invest

Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×