Fit für die Zukunft: Neue Studienmöglichkeiten der Blockchain-Technologie in Irland und den USA

Tabea Rossol

von Tabea Rossol

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Tabea Rossol

Tabea Rossol arbeitet als freie Journalistin und Herausgeberin in Berlin. Sie interessiert sich vor allem für zukünftige Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain-Technologie in Wirtschaft, Politik und Kultur.

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC50,573.00 $ 2.32%

In Irland wird ab September 2019 der erste Masterstudiengang zur Blockchain angeboten. Das gab die Ministerin für Business, Enterprise, and Innovation, Heather Humphrey, am 29.05.2019 in Dublin bekannt. Der Studiengang wurde von der Technology Ireland ICT Skillnet zusammen mit der Dublin City University entwickelt.

Der Studiengang in Irland soll junge Talente fördern und Irland indes zu einer Vorreiterrolle im Bereich der Blockchain-Technologie verhelfen, so die Ministerin Heather Humphrey bei der Lancierung des Masters in Dublin. Das Programm ist Teil der Future Jobs Initiative der irischen Regierung. Die Initiative verfolgt das Ziel, zukünftige Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt zu antizipieren und entsprechend zu reagieren.


Die irische Regierung legt in diesem Zusammenhang großen Wert auf die Entwicklung im Bereich der Distributed-Ledger-Technologie. So rief sie im Rahmen der National Blockchain Strategy die Ireland Blockchain Week ins Leben. Die Veröffentlichung des Studiengangs fand innerhalb dieser Woche statt. In der Entwicklung des Studiums arbeitete Technology Ireland ICT Skillnet mit Blockchain Ireland zusammen, um herauszufinden, welche Kompetenzen im Sektor von Morgen gefragt sind. Der Studiengang soll diese Fähigkeiten ab September 2019 vermitteln. Er ist als Online-Studium in Teilzeit angelegt und wird von Experten aus der Industrie und der Dublin City University ausgeführt.

Wharton School bietet Finanzprogramm mit Blockchain-Fokus

Auch an der Wharton School der University of Pennsylvania wird auf den Zusammenschluss von Wirtschaft und Bildungsinstitutionen gesetzt. So reagiert die Institution nach eigenen Angaben auf die sich schnell verändernden Anforderungen im Bereich der Finanzwirtschaft.

Das Programm FinTech: Foundations and Applications of Financial Technologies behandelt Themen wie Kryptowährungen und Blockchain, aber auch die Weiterbildung im Bereich Crowdfunding, modernes Investment und Versicherungstechnologie werden angeboten. Der Kurs wird von Professoren der Penn Faculty und Dozenten aus dem Finanzbereich unterrichtet.

kryptokompass

Bitcoin-Boom: Jetzt wird es ERNST!

Das Smart Money kommt!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Blockchain-Studiengänge weiterhin beliebt

Im Bildungssektor entstehen weltweit neue Studiengänge im Bereich Blockchain-Technologie. Erst kürzlich gab Brasilien das erste Masterstudium der Blockchain-Technologie bekannt. Auch in Deutschland gibt es einige Initiativen und Studienmöglichkeiten. In den USA bieten Universitäten wie Duke, Cornell, das Massachusetts Insitute of Technology (MIT) und die New York University (NYU) Studiengänge an.

Der Mangel an technischem Blockchain-Know-how ist von nationaler und internationaler Bedeutung, da er die Einführung von Blockchain in Unternehmen in Schlüsselindustrien wie Produktion, Lieferkette, Gesundheit, Lebensmittel, Luftfahrt, Finanzen und dem öffentlichen Sektor erheblich behindert.

Die neuen Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten sollen so auf die „Jobs der Zukunft vorbereiten,“ bringt es Dave Feenan vom Technology Ireland ICT Skillnet auf den Punkt.

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY