Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren

Quelle: Sheikh Zayed road intersection in modern Dubai city,Dubai,United Arab Emirates via Shutterstock

Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren

Mit dem neuesten Projekt „Digital Silk Road“ will Dubai die Blockchain-Technologie dazu nutzen, um den globalen Handel radikal zu vereinfachen. Zudem will sich Dubai damit an die Spitze der fortschrittlichsten Städte katapultieren. 

Dubai wurde bereits 2017 mit dem City Award für das Projekt Dubai Blockchain Strategy geehrt. Das Ziel dieses Vorhabens ist es, bis 2020 die erste Stadt der Welt zu werden, die auf der Blockchain basiert. Nun hat Dubai das nächste große Projekt vorgestellt, das die Blockchain nutzen soll. Vielleicht ist der Name „Digital Silk Road“ dabei nicht sehr klug gewählt. Dieser weckt zwar Assoziationen an den Online-Schwarzmarkt „Silk Road“, hat aber mit dem Darknet rein gar nichts zu tun. Stattdessen soll die „digitale Seidenstraße“ das globale Handelssystem mithilfe der Blockchain-Technologie vereinfachen.

Mit der Blockchain ins Zentrum der Welt

Die Dubai Future Foundation hat mithilfe der Industrie- und Handelskammer Dubais die„Digital Silk Road“ ins Leben gerufen, um die Schwächen des weltweiten Handelssystems zu beseitigen. So soll es „durch digitale Transformation und Prozessautomatisierung“ die Lieferketten transparenter gestalten. Die Blockchain-Technologie soll dafür sorgen, dass man geschäftliche Transaktionen vereinfachen und den Handel mit gefälschten Waren reduzieren kann. Vor allem erhofft man sich, in diesem Zuge die aktuellen Handelsbarrieren zu überwinden. Diese bestehen in erster Linie in den hohen Kosten, der fehlenden Transparenz, der Diversifizierung der Gesetzgebung und der mangelnden Sicherheit bei Geschäftstransaktionen. Insbesondere die Transparenz der Blockchain soll dazu dienen, allen Parteien jederzeit alle Informationen zur Verfügung zu stellen.

Das Projekt ist eine von mehreren Dubai-10X-Initiativen, die Sheikh Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai und Vorsitzender des Kuratoriums der Dubai Future Foundation, während der sechsten Ausgabe des World Government Summit im Februar 2018 ins Leben gerufen hat. Die Mission dieser Initiativen besteht darin, Dubais Technologie zehn Jahre vor der anderer Städten der Welt zu platzieren.


Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der Geschäftsführer und Präsident der Industrie- und Handelskammer Dubais Hamad Buamim erklärte gegenüber Khaleej Times:

„Der Dubai-10X-Ansatz bietet eine Möglichkeit, alle Herausforderungen und aktuellen Beschränkungen des Handelssektors durch die Einführung eines einzigartigen Systems zu überwinden. […] Wir konnten ein Projekt entwickeln, das auf die Vision der Initiative ausgerichtet ist und Dubais Bedarf an einer Plattform erfüllt, die einen kosteneffizienteren, sichereren und schnelleren Handel ermöglicht. Wir können alle Hindernisse und unnötigen Verfahren vermeiden und unsere Rolle als eine Handelskammer mit den neuesten Technologien wie der der Blockchain festigen.“

Wie die Ambitionen der dubaiischen Regierung, mit der Blockchain-Technologie die smarteste und fortschrittlichste Stadt der Welt zu werden, den globalen Handel tatsächlich revolutionieren wird, bleibt abzuwarten. Wir werden aber auch gespannt auf die Reaktionen anderer Länder blicken.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Maduros Kryptowährung Petro wird für halben Preis gehandelt
Regierungen

Die staatliche Kryptowährung Venezuelas, der Petro, scheint nach einigen Startschwierigkeiten nun auch herbe Wertverluste zu verzeichnen. Petros, die einigen Venezolanern per Airdrop zugeschickt wurden, werden deutlich günstiger verkauft als von der Regierung festgesetzt.

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Datenschutz als „Deckmantel“: SEC verbeißt sich in Telegram
Regierungen

Die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) ist nach wie vor brennend am Verbleib der Investorengelder für das Telegram Open Network (TON) interessiert. Nachdem ein erster Eilantrag auf die Offenlegung der Finanzen des Messaging-Anbieters eine Abfuhr erhalten hatte, versucht die Behörde es nun auf ein Neues.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Weitere Korrekturen beim Bitcoin-Kurs?
Kursanalyse

Der Bull Run, der Bitcoin und andere Kryptowährungen erfasst hat, kommt ins Straucheln. Nicht nur, weil die Kurse an eine wichtige Resistance stießen, aktuell macht auch eine sich bildende bearishe Divergenz Sorgen.

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Das digitale Zentralbankengeld kommt
Regulierung

Spezialisten aus über 40 Ländern nähern sich dem Thema digitales Zentralbankengeld. Zur Entwicklung wurde auf dem Weltwirtschaftsforum jüngst ein Central Bank Digital Currency (CBDC) Toolkit für Entscheidungsträger herausgegeben.

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Ethereum, Ripple und Iota – Luftholen oder Fehlausbruch?
Kursanalyse

Nach drei bullishen Wochen konsolidieren die Kurse von Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) in dieser Woche. Die Entlastungsrallye pausiert somit vorerst und Retests der Ausbruchsniveaus werden zeitnah über den weiteren Kursverlauf entscheiden. Dabei halten sie sich weiterhin besser als Bitcoin (BTC), dessen Schwäche den Gesamtmarkt aktuell korrigieren lässt.

Digital Silk Road, Dubai: „Digital Silk Road“ soll globalen Handel revolutionieren
Bitcoin als soziales Konstrukt
Kolumne

In Sachen Transaktionsgeschwindigkeit schlagen Zahlungsnetzwerke wie PayPal oder Visa Bitcoin um Längen. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist BTC das am schnellsten wachsende dezentrale Zahlungsnetzwerk der Welt. Woran liegt das?

Angesagt

So stehen deutsche Banken zur Kryptoverwahrung
Insights

Das Verwahrgeschäft für digitale Assets ist eines der Trendthemen 2020. Während manche FinTechs bereits Lösungen zur Token Custody entwickelt haben, scheint bei vielen Banken noch Misstrauen zu herrschen. Wir wollten es genauer wissen und haben direkt bei den deutschen Finanzinstituten nachgefragt. Wie sich deutsche Banken zum Kryptoverwahrgeschäft positionieren, erläutern wir anhand der ersten Reaktionen, die wir in unserer Banken-Umfrage erhalten haben.

Maduros Kryptowährung Petro wird für halben Preis gehandelt
Regierungen

Die staatliche Kryptowährung Venezuelas, der Petro, scheint nach einigen Startschwierigkeiten nun auch herbe Wertverluste zu verzeichnen. Petros, die einigen Venezolanern per Airdrop zugeschickt wurden, werden deutlich günstiger verkauft als von der Regierung festgesetzt.

ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Bitcoin Cash: Kommt die Mining-Steuer?
Altcoins

Ein Teil der Bitcoin Cash Miner plant die Einführung einer Art Mining-Steuer. Der zugehörige Fonds soll helfen, das Ökosystem stabil zu halten und die Infrastruktur weiterzuentwickeln.