Marktupdate Das große Warten: Bitcoin-Anleger im Hamstermodus

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen
Hamster isst eine Haselnuss

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC13,453.52 $ 1.65%

Während im Bitcoin-Netzwerk eine neue Hodler-Generation heranwächst, parkt auch die Stone Ridge Holding Group ihre Rücklagen in BTC um. Das Marktupdate.

Für einen kurzen Moment hat der Bitcoin-Kurs (BTC) im gestrigen Handelsverlauf den Widerstand bei 11.500 US-Dollar hinter sich gelassen, rutschte im Nachgang aber wieder unter die Schwelle. Für einen substanziellen Angriff auf die 12.000-US-Dollar-Marke reichten die Bullenbemühungen noch nicht. Seither schleicht die Krypto-Leitwährung um die Unterstützung bei 10.400 US-Dollar und notiert mit einem 24-stündigen Minus von 0,3 Prozent zu Redaktionsschluss bei 11.393 US-Dollar.

Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Die jüngste Minirallye des Krypto-Zugpferds Bitcoin hat die zuletzt wankelmütige Anlegerstimmung am Krypto-Markt in den vergangenen Tagen wieder aufgehellt. Nach Wochen der Angst schlägt der Fear and Greed Index aktuel wieder im kauffreudigen Gier-Bereich aus. Der Indikator ist für Marktanalysen zwar nur bedingt aussagekräftig, fängt als Stimmungbarometer aber eine Grundtendenz im Anlegerverhalten ein.

Latest Crypto Fear & Greed Index

Anleger hodln

Die Anzahl der akkumulierenden Bitcoin-Adressen zeigt seit Monaten einen Wachstumstrend. Rund 2,6 Millionen Bitcoin und damit 14 Prozent der gesamten Angebotsmenge werden derzeit von Akkumulationsadressen gehalten.

Akkumulationsadressen definiert Glassnode als Adressen, die mindestens zwei eingehende und keine ausgehenden Transaktionen verzeichnen. Adressen von Börsen und Minern werden in der Metrik nicht erfasst.

Wie aus der Grafik hervorgeht, sind die Adressen mit Erreichen des BTC-Allzeithochs durch Gewinnmitnahmen von Investoren ab 2017 bis 2019 stetig gesunken. Dass die Anzahl wieder kontinuierlich zunimmt, ist ein positiver Indikator. Das Netzwerk gewinnt wieder mehr Hodler, die ihre BTC auf die hohe Kante legen.

Bitcoin pflastern ihren Weg

Ein sich in 2020 abzeichnender Markttrend ist der Zustrom von Unternehmen und Vermögensverwaltern in das Bitcoin-Ökosystem. Nach den prominenten Wegbereitern MicroStrategy, Grayscale und jüngst Square hat nun auch die Stone Ridge Holding Group (SRHG) die Taschen mit Bitcoin gefüllt.

Der Vermögensverwalter für Finanzberater, Institutionen und Versicherungsgesellschaften gab in einer Pressemeldung bekannt, im Rahmen seiner Treasury-Reserve-Strategie mehr als 10.000 Bitcoin für über 100 Millionen US-Dollar erworben zu haben. Das Investment wurde von der Tochtergesellschaft NYDIG betreut, die dem erlesenen Kreis von institutionellen Investoren, Unternehmen und Anlageberatern Lösungen im Bereich Portfoliomanagement und Verwahrungen von digitalen Assets anbietet.

Der Gründer von SRHG und NYDIG Ross Stevens erklärt die Motivation hinter der Bitcoin-Reserve:

Aus einer Investitionsperspektive haben wir Bitcoin lange Zeit besser als Bargeld betrachtet. Und jetzt, wo der weltweite Druck von Papiergeld unkontrolliert und ungedeckt erfolgt und die realen Renditen immer negativer werden, sind die mehr als 10.000 BTC der SRHG der Hauptbestandteil unserer Treasury-Reserve-Strategie.

Zudem gab die Tochter NYDIG bekannt, den Kundenstamm in 2020 vervierfacht und dabei 50 Millionen US-Dollar an Wachstumskapital (Equity Funding) aufgebracht zu haben. Zu den Investoren zählen indes Geschäftsbanken, Versicherungen, Investmentbanker und Vermögensverwalter. Das Gesamtvolumen aller verwalteten Vermögenswerte (Assets under Management) beläuft sich auf über eine Milliarde US-Dollar.

Ross Stevens ergänzt:

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Die Corporate Treasury-Lösungen der NYDIG werden für andere Unternehmen von unschätzbarem Wert sein, wenn sie dem Beispiel folgen und den Bitcoin-Standard für einen Teil oder den größten Teil ihrer Treasury-Strategie übernehmen. Da die Bilanz der Fed seit Anfang 2019 um 3 Billionen US-Dollar gestiegen ist, hat der US-Dollar gegenüber der BTC 70 Prozent an Wert verloren.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter