Anzeige
BITREAL: Was es über den neuen Krypto-Fonds zu wissen gibt

Quelle: Businessman puts a coin in the house. The concept of investing in real estate. via shutterstock

BITREAL: Was es über den neuen Krypto-Fonds zu wissen gibt

Die BITREAL Capital GmbH in München erhielt kürzlich eine Vertriebszulassung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Bei der BITREAL Capital GmbH handelt es sich um einen in 2017 gegründeten Fondsinitiator und Innovator im Bereich Spezial AIF.

Der BITREAL Real Estate Blockchain Opportunities Fund 1

Inhalt der Registrierung ist der BITREAL Real Estate Blockchain Opportunities Fund 1 (BREBCO1). Der BREBCO1 fällt unter die Kategorie alternativer Investmentfonds. Weiterhin ist er auf ein Eigenkapitalvolumen von 40 Mio. Euro ausgelegt. Investoren können ihr Geld ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro anlegen. Damit ist der Fonds offen für semi-professionelle sowie professionelle Anleger.

Die Besonderheit liegt darin, dass der Fonds Kryptowährungen mit AA-Gewerbeimmobilien (teilfinanziert durch Bankdarlehen) vereint. Somit besteht hier eine Kombination aus einem sicheren und einem risikobehafteten Bestandteil. Ein weiteres Merkmal stellt die Einzahlungsmöglichkeit dar: Der Fonds kann nicht nur mit Fiat, sondern auch mit Kryptowährungen ausgestattet werden. Dasselbe gilt auch für die Auszahlung: Auch hier kann man zwischen Fiat oder Kryptowährungen wählen.

„Durch die enge Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden und international führenden Wirtschafts- und Steuerkanzleien ermöglichen wir einen seriösen Einstieg in diese immer mehr an Bedeutung gewinnende Assetklasse“,

erklärt Boris Hardi, Managing Partner.

Weitere regulierte Krypto-Fonds

Der BREBCO1 ist nicht der erste regulierte Krypto-Fonds. Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein hat den Postera Fund – Crypto 1 reguliert, der Krypto-Assets wie Bitcoin, Ether & Co. in seinem Portfolio beinhaltet. Der als AIF konzipierte Fonds wird von der Independent Fund Management AG verwaltet und ist nach den Vorgaben der europäischen Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFM-RL) aufgelegt. Allerdings bildet auch hier eine Mindestanlage von 50.000 Euro eine Eintrittshürde.

Darüber hinaus existiert die Blockwall Management GmbH, die bereits einen geschlossenen Fonds Blockwall Capital I GmbH & Co. KG für Krypto-Investments aufgelegt hat. BTC-ECHO hat den Managing General Partner Laurenz Apiarius dazu befragt. Jedoch bestand auch hier ein Mindestinvestment von 200.000 Euro.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
Invest

Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

Bitcoin-Handelsvolumen steigt wieder – Was sich daraus ableiten lässt
Bitcoin-Handelsvolumen steigt wieder – Was sich daraus ableiten lässt
Invest

Das Handelsvolumen der Königin unter den Kryptowährungen steigt seit geraumer Zeit wieder an.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×