Bitfinex „BFX-Token” erreicht Rekordwerte

Bitfinex „BFX-Token” erreicht Rekordwerte

Für Investoren, die im Zuge des Bitfinex Hacks im August letzten Jahres ihre Bitcoin-Anteile verloren haben, stehen die Chancen auf eine faire Kompensierung ganz gut.



Der Preis der damals zu Kompensations-Zwecke ausgeschütteten BFX-Token erreichte am gestrigen Tag ein neues Allzeithoch von 0,765 US-Dollar. Aktuell ist der BFX-Kurs mit 0,77 US-Dollar sogar noch etwas gestiegen.

Der BFX-Token kam in der letzten Zeit in den Genuss einer stetig wachsenden Beliebtheit unter den Investoren. Vielen von Ihnen kauen den digitalen Token um ihn später auf iFinex Inc, einer Muttergesellschaft von Bitfinex, gegen Geld umtauschen zu können.

Nachdem der Token über das Ende des letzten Jahres hinweg zwischen 0,49 USD und 0,65 US-Dollar pendelte, stieg der Kurs im neuen Jahr hingegen stetig an. Seit Dezember 2016 ist der Wert deutlich gestiegen.

Den wohl größten Kurssprung konnten wir nach der jüngsten Rückzahlung der Coins am 10. Januar beobachten – hier stieg der Kurs binnen weniger Stunden um 30%. Das Unternahmen sagte bereits in einem Statement, es wolle mittels diverser Maßnahmen „zügig weitere Coins zurückziehen“ und die User auszahlen.

Bitfinex wieder auf Platz 1

Der steigende Preis der BFX Token kann ein Anzeichen für neues Vertrauen sein. Viele Investoren scheinen nach der turbulenten Zeit auch wieder langfristig Bestand in der Börse zu sehen. Gemessen am täglichen BTC/USD Handelsvolumen ist die Plattform mit 10,5 Millionen US Dollar erstmals wieder die größte USD/BTC Handelsplattform.

BTC-ECHO

Über Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO.
Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Bildquellen

  • yoJOjAmA: Tradingview.com
  • Business Man Displaying a Spread of Cash: © Melpomene - Fotolia.com

Ähnliche Artikel

ETHBerlin: Hackathon erhält eigenen Token

Im September findet in Berlin ein Ethereum-Hackathon statt. Für die Veranstaltung soll eigens ein Token erschaffen werden. Der auf den Namen BRLNCoin getaufte Token wird Teil eines Ethereum-basierten Belohnungssystems sein.  Berlin hat sich als idealer Nährboden für Startup-Unternehmen einen Namen gemacht. Auch die Kryptoszene pulsiert in der Hauptstadt, was sich in zahlreichen Veranstaltungen rund ums Thema […]

Bitconnect: Polizei vermutet Mord an Ehefrau des CEO

Die australische Polizei geht drei Monate nach dem Verschwinden der Ehefrau von John Bigatton, dem ehemaligen Geschäftsführer von Bitconnect, von einem Mord aus. Man hat die Ermittlungen intensiviert, um eine mögliche Erpressung oder andere monetäre Hintergründe des Verschwindens aufzudecken. Unter anderem bemühen sich die Ermittler auch darum, das Geschäftsmodell des Unternehmens zu durchleuchten. Die zweifache […]

Identität 3.0: Das Ich im digitalen Spiegel

Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Was bedeutet Identität? Wie kommt man von der analogen zur digitalen Identität? Auf dem Weg dorthin beleuchten wir historische Konzepte von Identität, bis wir beim Thema Digitale Identität und Blockchain ankommen – und uns fragen können: Wer und wie werden wir sein? Heute: Identität 3.0.: Das Ich […]

Amsterdamer Flughafen tauscht Euro gegen Bitcoin & Ether

Bei Auslandsaufenthalten außerhalb der Eurozone muss man sich manchmal fragen, was man mit der übrig gebliebenen Fremdwährung anstellen soll. Der Amsterdamer Flughafen Schiphol hat nun eine Lösung für Reisende außerhalb der Eurozone gefunden. So tauscht er die restlichen Euro gegen Bitcoin und Ether. Die viel zitierten Dezentralität von Kryptowährungen als Vorteil gegenüber Fiatwährungen ist hinlänglich […]