Bitfinex “BFX-Token” erreicht Rekordwerte

Business Man Displaying a Spread of Cash

Für Investoren, die im Zuge des Bitfinex Hacks im August letzten Jahres ihre Bitcoin-Anteile verloren haben, stehen die Chancen auf eine faire Kompensierung ganz gut.

Der Preis der damals zu Kompensations-Zwecke ausgeschütteten BFX-Token erreichte am gestrigen Tag ein neues Allzeithoch von 0,765 US-Dollar. Aktuell ist der BFX-Kurs mit 0,77 US-Dollar sogar noch etwas gestiegen.

Der BFX-Token kam in der letzten Zeit in den Genuss einer stetig wachsenden Beliebtheit unter den Investoren. Vielen von Ihnen kauen den digitalen Token um ihn später auf iFinex Inc, einer Muttergesellschaft von Bitfinex, gegen Geld umtauschen zu können.

Nachdem der Token über das Ende des letzten Jahres hinweg zwischen 0,49 USD und 0,65 US-Dollar pendelte, stieg der Kurs im neuen Jahr hingegen stetig an. Seit Dezember 2016 ist der Wert deutlich gestiegen.

Mehr zum Thema:  Bitcoin Börse Bitfinex kauft alle BFX-Token zurück

Den wohl größten Kurssprung konnten wir nach der jüngsten Rückzahlung der Coins am 10. Januar beobachten – hier stieg der Kurs binnen weniger Stunden um 30%. Das Unternahmen sagte bereits in einem Statement, es wolle mittels diverser Maßnahmen „zügig weitere Coins zurückziehen“ und die User auszahlen.

Bitfinex wieder auf Platz 1

Der steigende Preis der BFX Token kann ein Anzeichen für neues Vertrauen sein. Viele Investoren scheinen nach der turbulenten Zeit auch wieder langfristig Bestand in der Börse zu sehen. Gemessen am täglichen BTC/USD Handelsvolumen ist die Plattform mit 10,5 Millionen US Dollar erstmals wieder die größte USD/BTC Handelsplattform.

BTC-ECHO


Bildquellen

  • yoJOjAmA: Tradingview.com
  • Business Man Displaying a Spread of Cash: © Melpomene - Fotolia.com