Bitcoin Lightning Network: Blockstream veröffentlicht Upgrade

Bitcoin Lightning Network: Blockstream veröffentlicht Upgrade

Blockstream hat ein Upgrade ihrer Bitcoin-Skalierungssoftware C-Lightning, die mit dem Lightning Network arbeitet, veröffentlicht. Damit bringt das Unternehmen ihre Off-Chain-Lösung für die Kryptowährung Nummer eins ein Stück weiter. 

Blockstream wartet mit C-Lightning auf, einer Implementierung des Bitcoin Lightning Networks. In einem Blogeintrag kündigte das Unternehmen am 1. März an, dass es bereit ist, Version 0.7 ihrer Blockchain-Lösung auf den Markt zu bringen. Daran, so Blockstream weiter, arbeitete das Entwicklerteam seit acht Monaten, also seit dem Release der Vorgängerversion 0.6. Seitdem hat sich laut Angaben des Unternehmens einiges geändert. Hier die neuen Features im Überblick:

  • Plugins: Mit der Verwendung von Plugins sollen Entwickler die Möglichkeit bekommen, das Lightning Network mit ihren eigenen Anwendungen in jeglicher Programmiersprache zu erweitern. Damit will Blockstream die „flexibelste, ausbaufähigste und anpassungsfähigste“ Implementierung des Lightning Networks werden.
  • Routeboost: Mit Routeboost soll es möglich werden, Zahlungen über nicht-öffentliche Zahlungskanäle zu senden, womit letztlich die Privatsphäre der Teilnehmer gewahrt bleiben soll.
  • verbessertes Management der eingelagerten Coins
  • Die Funktion „option_data_loss_project“ ist nun standardmäßig implementiert. Sie schützt die Daten der Nutzer.
  • Reproducible Builds: Diese Funktion schützt Nutzer unter anderem vor unerwünschten Softwareänderungen.
  • Bessere Aufzeichnungen: Blockstream verbessert mit dem neuesten Upgrade die Dokumentation aller Vorgänge. Öffentlich zugänglich sind die Daten unter https://lightning.readthedocs.io.

Zukunftspläne: Privatsphäre verbessern

Für die Zukunft plant Blockstream schließlich, die Privatsphäre-Optionen ihres Netzwerks auszubauen. So arbeite man derzeit an einem Online Routing Packet, mit dem es künftig möglich werden soll, mehr Informationen zwischen Netzwerkknoten transportieren zu können. Davon erhoffen sich die Entwickler spontane und schnelle Zahlungen, bei denen sowohl Sender als auch Empfänger im Verborgenen bleiben können.

Mehr über Blockstream

In jüngster Vergangenheit machte Blockstream Schlagzeilen, indem es das Unternehmen ermöglichte, Bitcoin über Satelliten im All umherzusenden. Auch hier fand das Bitcoin Lightning Network seine Verwendung. Zudem arbeitet das Unternehmen mit Liquid bereits seit vergangenem Jahr an einer Lösung der Skalierungsfrage, die Bitcoin seit längerer Zeit an größeren Geschwindigkeiten hindert.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.