Marktupdate Bitcoin-Kurs (BTC) holt auf – Futures-Märkte in Aufruhr

Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Moritz Draht

Moritz Draht hat Deutsche Literatur und Philosophie an der Universität Konstanz studiert. Sein Krypto-Engagement widmet sich den Zusammenhängen zwischen soziokulturellen und technischen Entwicklungen.

Teilen
Bitcoin-Münze liegt neben einem Kompass auf einem Holztisch.

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC11,526.88 $ 0.87%

In Folge des Corona-Crashs wurden die Futures-Marktanteile neu gemischt. Derweil klettert die Gesamtmarktkapitalisierung des Krypto-Markts wieder über die Marke von 200 Milliarden US-Dollar, auch der Bitcoin-Kurs (BTC) konnte wieder etwas an Boden gewinnen.

Der Bitcoin-Kurs visiert geradewegs die Marke von 7.000 US-Dollar an. Seitdem die Krypto-Leitwährung am Montag zeitweise auf knapp 6.800 US-Dollar fiel, konnte Bitcoin wieder etwas Boden gut machen. Mit einem leichten Plus von 0,5 Prozent notiert die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung aktuell bei 6.928 US-Dollar und ist somit im Wochenvergleich um 1,1 Prozent im Wert gestiegen.

Unter der Marktdominanz von Bitcoin ziehen auch die Altcoins nach. Der Ether-Kurs (ETH) klettert mit einem Gewinn von 1 Prozent in den letzten 24 Stunden auf 174,27 US-Dollar und ist somit binnen einer Woche um 10 Prozent im Wert gestiegen. Der XRP-Kurs muss sich hingegen im Tagesvergleich mit einem minimalen Plus von 0,2 Prozent begnügen und wird somit bei 0,185 US-Dollar gehandelt. Der IOTA-Kurs (MIOTA) legt zwar ebenfalls zu und steigt mit einem Tagesplus von 1,2 Prozent auf 0,154 US-Dollar. Im Wochenvergleich hat MIOTA aber 3,6 Prozent an Wert verloren.

Anteile am Futures-Markt verteilen sich neu

Der 12. März ist als schwarzer Donnerstag in die Historie des Bitcoin-Ökosystems eingegangen. Mehr als einen Monat nach dem Kollaps lichtet sich der Rauch am Krypto-Markt allmählich und lässt die hinterbliebenen Schäden sichtbar werden.


HODLer aufgepasst: Bis zu 4,03% auf deine BTC + Willkommensbonus gratis

Eröffne jetzt dein persönliches Bitwala Bitcoin Ertragskonto und verdiene bis zu 4,03%* auf deine BTC. Streng limitiert: Aktuell erhältst du 20 € Willkommensbonus und eine aktuelle Ausgabe vom Kryptokompass gratis!

>> Bonus sichern

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]

In einem aktuellen Netzwerk-Bericht analysieren Coin Metrics die Auswirkungen des Crashs auf die Marktanteile des Futures-Handels. Demnach wurden die Karten im Future-Handel neu gemischt. So kam es zu einer Umverteilung der Marktanteile bei den größten Handelsplätzen für Terminkontrakte mit Krypto-Assets, bei der BitMEX wesentliche Marktanteile an Binance abgegeben hat. Sowohl das Open Interest (Umfang der von Händlern gehaltenen Futures-Kontrakte), als auch das Gesamtvolumen des Futures-Handels ist seit dem Crash bei Bitmex geschrumpft, wobei Binance gleichzeitig verstärkt in den Markt gedrungen ist.

Wie die Daten von Skew ebenfalls belegen, ist Binance aus dem Crash als Gewinner am Futures-Markt hervorgetreten. Die Bitcoin-Börse führt demnach die Rangliste mit einem Volumen von 1,93 Milliarden US-Dollar an, gefolgt von Huobi mit einem Volumen von 1,63 Milliarden US-Dollar und OKEx mit einem Anteil von 1,52 Milliarden US-Dollar. BitMEX muss sich schließlich mit einem Volumen von 1,51 Milliarden US-Dollar mit Platz vier begnügen.

Binance vs. BitMEX

Sowohl beim Open Interest als auch beim Volumen verlor BitMEX große Marktanteile. Coin Metrics zufolge fiel der Anteil der Open Interests bei BitMEX von über 35 Prozent Mitte März binnen eines Monats auf fast 25 Prozent Mitte April. Das Volumen fiel im gleichen Zeitraum von etwa 25 Prozent auf unter 20 Prozent. Trotz eines kurzen Anstiegs sowohl des Open Interests, als auch des Volumenanteils bis zum 30. März, knickten die Anteile im April weiter ein.

Binance hingegen erlebte nach dem schwarzen Donnerstag den größten Zuwachs auf ihrer Futures-Plattform. So sprang der Open Interest-Anteil von Binance Futures von etwa 10 Prozent Mitte März auf fast 25 Prozent bis zum 12. April. Der Open Interest-Anteil stieg im gleichen Zeitraum um 5 Prozent.

Die Umverteilung könnte laut CoinMetrics „anhaltende Auswirkungen auf alle Krypto-Märkte haben, insbesondere angesichts des übergroßen Einflusses von BitMEX auf die Preisfindung“. Der Einbruch des Future-Handels bei BitMEX steht demnach wohl auch im Zusammenhang mit dem DDos-Angriff am 13. März, der den Handel bei BitMEX für 45 Minuten lahm legte. Die technische Störung ereignete sich, als der Bitcoin-Kurs die Marke von 4.000 US-Dollar unterschritt. In dem Kontext wird BitMEX der Marktmanipulation bezichtigt und beschuldigt, den Bitcoin-Kursrutsch in Teilen verantwortet zu haben. Nicht zuletzt dürfte auch diese Kontroverse zur Umschichtung der Futures–Marktanteile geführt haben.

Technische Analyse des Bitcoin-Kurs

Die technische Analyse zum Bitcoin-Kurs von Chief Analyst Dr. Philipp Giese.

Anscheinend stellt der gleitende Mittelwert der letzten 50 Tage einen stabilen Support dar. Der Bitcoin-Kurs konnte jedenfalls daran abprallen und bewegt sich heute morgen aufwärts. Mit seitwärts wandernden MACD- und RSI-Indikatoren sowie einem uneindeutigen Aroon-Indikator kommen wir insgesamt auf eine neutrale Einschätzung und bleiben bei unseren bisherigen Handelsempfehlungen:

  • Long Position: Entry bei 7.376,59 US-Dollar, Target bei 7.988,78 US-Dollar, Stop Loss bei 6.879,15 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.445,84 US-Dollar, Targets bei 5.633,37 US-Dollar und 5.033,42 US-Dollar, Stop Loss bei 6.879,15 US-Dollar.
Tages- und Stundenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Auch im Stundenchart tat sich nicht besonders viel. Eine leichte Aufwärtsbewegung ist erkennbar, insgesamt bewegt sich der Kurs jedoch weiterhin unter 7.000 US-Dollar. Zwar ist der Aroon-Indikator noch uneindeutig, die steigenden RSI- und MACD-Indikatoren führen aber zu einer eher bullishen Kurseinschätzung. Auch hier bleiben wir bei den bisherigen Handelsempfehlungen:

  • Long Position: Entry bei 7.081,43 US-Dollar, Targets bei 7.160,96 US-Dollar und 7.306,87 US-Dollar, Stop Loss bei 6.966,37 US-Dollar.
  • Short Position: Entry bei Fall unter 6.753,45 US-Dollar, Target bei 6.580,23 US-Dollar, Stop Loss bei 6.885,72 US-Dollar.

Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Charts am 22.04.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,92 Euro.


HODLer aufgepasst: Bis zu 4,03% auf deine BTC + Willkommensbonus gratis

Eröffne jetzt dein persönliches Bitwala Bitcoin Ertragskonto und verdiene bis zu 4,03%* auf deine BTC. Streng limitiert: Aktuell erhältst du 20 € Willkommensbonus und eine aktuelle Ausgabe vom Kryptokompass gratis!

>> Bonus sichern

*Raten unterliegen wöchentlichen Schwankungen. [Anzeige]



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.