Bitcoin-Futures: Goldman Sachs gibt sich die Ehre

Quelle: Goldman Sachs Tower, Jersey City. Build in 2004, the tallest building in New Jersey. via shutterstock

Bitcoin-Futures: Goldman Sachs gibt sich die Ehre

Die US-amerikanische Großbank Goldman Sachs will nun bald Bitcoin-Futures handeln. Damit schließt sie sich der CBOE an und wird die nächste Großbank sein, die mit Terminkontrakten handelt.

h der CBOE an und wird die nächste Großbank sein, die mit Terminkontrakten handelt.

Nun gibt sich Goldman Sachs also doch die Ehre. Zwar wagt sich die US-amerikanische Großbank noch nicht ganz an Kryptowährungen heran. Doch immerhin werden sie nach Angaben der New York Times nun bald beginnen, den Umweg über Bitcoin-Futures zu gehen. Zur Erinnerung: Mit den Futures, also Terminkontrakten muss man nicht direkt mit Kryptowährungen handeln. Vielmehr kann man auf bestimmte Kursverläufe spekulieren und darauf wetten, ob der Kurs steigt oder fällt.

Damit wird Goldman Sachs die erste Wall-Street-Bank, die eine solche Aktion wagt – man kann davon ausgehen, dass sie wohl kalkuliert ist. Die Bank wagt damit einen Mittelweg zwischen direkter Involvierung und komplettem Vorbehalt. Rana Yared sieht die Situation realistisch: „Ich würde mich nicht als wahren Gläubigen betrachten, der aufwacht und denkt, dass Bitcoin die Welt übernehmen wird. Bei allen, die involviert sind, ist eine Portion Skepsis dabei.“ Ferner wolle man mit den geplanten Bitcoin-Futures jedoch den Kundenwünschen entgegenkommen, ohne sich ganz der hohen Volatilität der Kryptowährungen auszusetzen: „Es ist kein neues Risiko, das wir nicht verstehen. Es ist nur ein erhöhtes Risiko, dem man sich hier bewusst sein muss.“

Goldman Sachs schließt sich CBOE an

Nach anfänglichen Bedenken hat man nun offenbar erkannt, dass es Zeit zu handeln ist. Während man letztes Jahr noch vor den Gefahren des Bitcoins warnte, beschäftigte man sich bei Goldman Sachs in den letzten Monaten zunehmend mit der Materie. So berichteten wir am 24. April, dass der Bankenriese seine Expertise mit einem bekannten Trader erweiterte.

Bitcoin-Futures scheinen ein lukratives Geschäft zu sein. So feierte die amerikanische Terminbörse CBOE in der Woche vom 28. April Rekordverkäufe der Terminkontrakte.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin

Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    BitMEX-Studie: ICO-Token haben insgesamt über 50 Prozent an Wert verloren
    BitMEX-Studie: ICO-Token haben insgesamt über 50 Prozent an Wert verloren
    ICO

    In einer Analyse von Smart-Contract-Daten präsentiert eine aktuelle Studie von BitMEX die Auswertung der ICOs der letzten Jahre.

    Liechtensteiner Start-up veranstaltet Security Token Offering (STO)
    Liechtensteiner Start-up veranstaltet Security Token Offering (STO)
    Funding

    Es ist soweit: In Liechtenstein läuft derzeit ein Security Token Offering (STO).

    Nach Cryptopia-Hack: Wie sicher sind Bitcoin-Börsen?
    Nach Cryptopia-Hack: Wie sicher sind Bitcoin-Börsen?
    Invest

    Krypto-Börsen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit – daran haben auch zahlreiche Hacks wenig geändert.

    TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
    TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
    Szene

    Wie ist der Status quo bei TenX? Kann die Firma ohne ihre ikonische Führungsfigur Julian Hosp bestehen?

    Angesagt

    Zusammen, was zusammen gehört: Kooperation zwischen Genesis und BitGo bestätigt
    Sicherheit

    BitGo und Genesis Global Trading vermelden den Schulterschluss. Neben sicheren Cold-Storage-Verwahrlösungen für Bitcoin & Co.

    Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
    Bitcoin

    Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

    Grin: Zweite MimbleWimble-Implementierung nun offiziell gelauncht
    Altcoins

    Nach einer Entwicklungsdauer von mehr als einem Jahr und insgesamt vier Testnets, erfolgte am 15.

    Brexit und Krypto: Warum es mehr um Blockchain-Unternehmen als um Bitcoin geht
    Kommentar

    Ein alt bekanntes Thema rückt wieder in den medialen Fokus: der Brexit.