Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle

Quelle: Shutterstock

Krypto-Markt Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle

Der Bitcoin-Cash-Kurs (BCH) konnte in den vergangenen 24 Stunden rund 15 Prozent an Stärke gewinnen. Auch Ethereum-Kurs, Bitcoin-SV-Kurs, Dash-Kurs und IOTA-Kurs freuen sich über Gewinne. Zudem ist der Bitcoin-Kurs (BTC) kurzfristig im Plus.

Bei Bitcoin Cash (BCH) ist derzeit eine Mining-Steuer in Planung. Die Betreiber der größten Bitcoin Cash Mining Pools, Jiang Zhuoer (BTC.Top), Jihan Wu (Antpool, BTC.com), Haipo Yang (Via BTC) und Roger Ver (Bitcoin.com) wollen für den Zeitraum von einem Jahr 12,5 Prozent der Mining Rewards in einen Fonds abführen. Dieser soll dann für die Stabilisierung und die technologische Weiterentwicklung des Netzwerks verwendet werden.

Seit die entsprechende Nachricht die News-Sparten erreichte, konnte der Bitcoin-Cash-Kurs nach einer kurzen Konsolidierung bis aktuell 362 US-Dollar ansteigen. Innerhalb der letzten 24 Stunden bescherte ihm der Markt satte 15 Prozent. Das mag unter anderem damit zusammenhängen, dass die Miner Interesse daran haben, die Preise stabil zu halten. Auch die technischen Indikatoren sprechen für sich.

Bitcoin-Cash-Kurs (BCH): Die technische Analyse

Die technische Analyse an dieser Stelle von Dr. Philipp Giese.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle


Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Tageschart auf Basis des Wertepaares BCH/USD auf der Börse Kraken erstellt

Der Höhenflug von Bitcoin Cash findet kein Ende. Zwar erfuhr er vor dem Wochenende eine Konsolidierung. Jedoch konnte er sich seit dieser wieder erholen und ist auf dem Kurslevel, welches er seit Mitte Januar hält. Zwischen den gleitenden Mittelwerten der letzten 50 Tage und der letzten 140 Tage bildete sich ein goldenes Kreuz, eines zwischen dem MA50 und dem MA200 bleibt noch aus.

Gemeinsam mit einem positiven, aber fallenden MACD, einem ebenfalls sinkenden RSI und einem sinkenden Aroon-Up-Signal kommen wir zu einer neutralen Einschätzung. Vorsichtige Anleger sollten deshalb warten, bis sie eine Long-Position beziehungsweise Short-Position eröffnen. Bei Anstieg des Kurses über 404 US-Dollar bietet sich die Eröffnung einer Long-Position an.

Als Target streben wir 482,30 US-Dollar an und setzen den Stop Loss auf 351,70 US-Dollar. Sollte der Kurs in die andere Richtung gleiten, bietet sich bei Unterschreiten des gleitenden Mittelwerts der letzten 200 Tage eine Short-Position bei 270,60 US-Dollar an. Das Target setzen wir auf 211,10 US-Dollar und den Stop Loss auf 304,10 US-Dollar.

Ether-Kurs, BSV-Kurs, Dash-Kurs und IOTA-Kurs im Plus

Auch bei ausgewählten Altcoins stehen die Zeichen auf Grün.

Der Ether-Kurs (ETH) freut sich über ein 24-Stunden-Plus von 3,84 US-Dollar. Damit notiert die Kryptowährung bei 167,27 US-Dollar und liegt in etwa auf demselben Level wie vor 7 Tagen (0,19 Prozent Plus).

Zugleich ist der Bitcoin-SV-Kurs nach wie vor auf Krawall gebürstet. Das Krypto-Projekt mit dem Anspruch, die wahre Vision von Satoshi Nakamoto zu vertreten, notiert bei aktuell 282 US-Dollar. Vom Allzeithoch Mitte Januar ist der Bitcoin-SV-Kurs damit zwar immer noch 135 US-Dollar entfernt. Dennoch verzeichnet er ein 7-Tages-Plus von 2,5 Prozent. Als Kurstreiber mag man hier nach wie vor die Hard-Fork-Ankündigung werten.

Auch Dash Hodler dürften sich über satte Gewinne freuen: Dieser legte in den vergangenen 24 Stunden um stolze 12,05 Prozent zu. Mit einem 7-Tages-Plus von 10,5 Prozent notiert er bei aktuell 115 US-Dollar.

Positive Nachrichten gibt es auch zum IOTA-Kurs. Mit einem Kurs von derzeit 0,24 US-Dollar liegt die Kryptowährung für das Internet der Dinge derzeit 5,44 Prozent höher als am Vortag. Im Wochenrückblick macht das ein Plus von zarten 0,05 Prozent.

Bitcoin-Kurs verteidigt Pole-Position

Während dieser Achterbahnfahrt am Altcoin-Markt steigt auch die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung gemächlich an. Die Erfindung Satoshi Nakamotos liegt zu Redaktionsschluss bei 8.665 US-Dollar. In den letzten 24 Stunden ist das ein Plus von 3,6 Prozent. Im Wochenvergleich musste der Bitcoin-Kurs somit nur dezent Federn lassen: Er notiert derzeit 0,49 Prozent geringer als noch vor sieben Tagen.

Charts am 27.01.2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,90 Euro.

Die dargestellten Informationen stellen keine Investment-Beratung dar. Der Krypto-Markt ist hochvolatil, der Bitcoin-Kurs kann unvorhergesehen reagieren. Investitionen können zum Totalverlust führen. DYOR!

Mehr zum Thema:

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Bitcoin-Kurs: Diese Marke wird nun wichtig
Märkte

Der Bitcoin-Kurs notiert über der 10.000-US-Dollar-Marke. Beim Ethereum-Kurs (ETH) sieht es derzeit bullish aus, der Ripple-Kurs (XRP) sucht Unterstützung. Der IOTA-Kurs muss sich unterdessen beweisen. Die Krypto-Marktübersicht.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Münchner Bankhaus von der Heydt steigt ins Token-Geschäft ein – und plant digitalen Euro
Märkte

Spätestens seit dem Inkrafttreten der neuen Regeln für die Verwahrung von Krypto-Assets entdecken zunehmend auch traditionelle Finanzhäuser das Kryptoverwahrgeschäft für sich. Das Münchner Bankhaus Heydt plant nun eine Plattform für die Tokenisierung von Schuldverschreibungen und Verbriefungen – inklusive eigenem Stable Coin. Das Blockchain-Know-how kommt dabei vom Berliner FinTech Bitbond.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
So möchte Worldline der Bitcoin-Akzeptanz neuen Schwung verleihen
Interview

Mit Bitcoin im Geschäft zu bezahlen ist zwar schon seit mehreren Jahren möglich, der große Durchbruch ist allerdings bislang ausgeblieben. Jetzt scheint wieder Schwung in das Thema der Krypto-Zahlungen zu kommen. Der europäische Marktführer für Zahlungsverkehrsdienstleistungen, Wordline, möchte gemeinsam mit der Bitcoin Suisse die Akzeptanz von Kryptowährungen fördern. Welche Vorteile die Bezahlung mit Kryptowährungen bietet, wie weit Wordline mit der Integration von Krypto-Zahlungssoftware ist und welche Rolle Stable Coins zukünftig spielen werden, hat uns Dr. Andreas Rehrauer, zuständig für das strategische Produktmanagement bei Worldline, verraten.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Bitcoin-Kurs: Diese Marke wird nun wichtig
Märkte

Der Bitcoin-Kurs notiert über der 10.000-US-Dollar-Marke. Beim Ethereum-Kurs (ETH) sieht es derzeit bullish aus, der Ripple-Kurs (XRP) sucht Unterstützung. Der IOTA-Kurs muss sich unterdessen beweisen. Die Krypto-Marktübersicht.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
UEFA kickt eine Million EM-Tickets auf die Blockchain
Unternehmen

Die UEFA hat den blockchainbasierten Verkauf von Tickets zur kommenden Europameisterschaft 2020 angepfiffen. Das mobile Bezahlsystem soll den Verkauf von über einer Million Tickets abwickeln und Schwarzhändlern künftig das Wasser abgraben.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Aus dem Erdinneren zum Anlageinstrument
Unternehmen

Der russische Konzern Nornickel, eines der größten Metallförder-Unternehmen weltweit, hat die Genehmigung für die Einführung einer Tokenisierungsplattform von der russischen Zentralbank erhalten. Auf der Plattform sollen künftig sämtliche Bodenschätze als digitale Vermögenswerte abgebildet werden.

Angesagt

Bitcoin & Co.: Die Zeichen stehen auf Sturm
Kolumne

Das Bitcoin-Ökosystem ist in Aufruhr. Die Kurse am Krypto-Markt überschlagen sich, IOTA kämpft mit Sicherheitsproblemen und Kryptowährungen bahnen sich ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Die Lage am Mittwoch. 

Zweiter Exploit bei DeFi-Plattform bZx
Kommentar

Die erst vor wenigen Tagen angegriffene DeFi-Plattform wurde Opfer eines zweiten Angriffs. Wieder sind knapp 3.000 ETH entwendet worden. Was bedeutet das für DeFi?

Bären nehmen Bitcoin-Kurs ins Visier, Ethereum und Ripple konsolidieren
Invest

Die Bären drohen beim Bitcoin-Kurs wieder den Ton anzugeben, während der Ether-Kurs nach einer absehbaren Konsolidierung wieder Zeichen der Erholung zeigt. Unterdessen kämpft der XRP-Kurs. Die Marktbetrachtung vom Bitwala Trading Team.

Reale Ökonomie in virtuellen Welten
Altcoins

Darauf hat die Gaming-Welt gewartet: Enjin hat den Start der Entwicklungplattform für Spiele auf Ethereum bekannt gegeben. Entwickler können somit eigene Krypto-Assets generieren und in ihre virtuellen Welten integrieren.

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitcoin, Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle