Diebstahl: Bitcoin Automaten in den Niederlanden gestohlen

Diebstahl: Bitcoin Automaten in den Niederlanden gestohlen

In den Niederlanden wurden Bitcoin Terminals als vermisst gemeldet.

Der Kartendienst “Bitcoin ATM Map” hatte den Diebstahl bemerkt, da das Transaktionsvolumen der beiden vermissten Automaten auffälig niedrig war. Die Website überwacht viele Bitcoin Automaten und erstellt Statistiken über die Transaktionen, daher fiel das abweichende Verhalten schnell auf.

Bitcoin ATM im Rotlichtviertel

Einer der als gestohlen gemeldeten Bitcoin Terminals befand sich in einer Bar des Rotlichtviertels in Amsterdam. Seit dem 26.01 gilt sie laut Wismeijer (Betreiber des ATM) als vermisst.

Das zweite Gerät wurde von EasyBit betrieben. Das genaue Datum des Diebstahls ist bei diesem ATM nicht bekannt.

Guthaben und Terminals verloren

Wismeijer gibt einen Wert von 2300€ an, die er für sein Terminal aufgewandt habe. Zusätzlich habe er jedoch einen Bitcoin Guthabenbestand verloren, den man nicht genau benennen könne.

Die EasyBit Maschine ist ca. 8.800€ wert.

Wie Wismeijer im Interview bekannt gibt, hat ihn der Diebstahl hart getroffen:

“Es ist schwierig genug, mit Bitcoin Trading Gewinne zu schöpfen. Ein Verlust wie dieser ist für einen unabhängigen Händler nicht einfach zu begleichen.”

Quelle:
Two Dutch Bitcoin ATMs Missing, Assumed Stolen
von Yessi Bello Perez 

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
Bitcoin

Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Fünf Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Google-Konkurrent Baidu drückt aufs Gaspedal: Der Blockchain-Motor BBE
    Blockchain

    Der chinesische Google-Konkurrent Baidu hat eine Plattform namens Baidu Blockchain Engine lanciert.

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs: Kaufen, wenn die Kanonen donnern – laut Grayscale-Report bleiben Investoren bullish
    Bitcoin

    Der Bitcoin-Kurs und seine Zukunft: Das Investment-Unternehmen Grayscale hat seinen Abschlussbericht für das letzte Quartal 2018 veröffentlicht.

    Wie Börsen für Security Token dem Mittelstand zu mehr Liquidität verhelfen werden
    Kommentar

    Gegenwärtig bekommt man aus der Krypto- und Finanzszene öfter zu hören, dass 2019 das Jahr der Security Token wird.

    Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

    Verbesserung klinischer Studien durch Blockchain: Boehringer Ingelheim und IBM kooperieren in Kanada für mehr Datensicherheit
    Blockchain

    Boehringer Ingelheim (Canada) und IBM Kanada wollen die Möglichkeiten der Blockchain in klinischen Studien testen.

    ×
    Anzeige