When Lambo? Lamborghini setzt auf Blockchain
Christopher Klee

von Christopher Klee

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC62,651.00 $ -1.76%

Wenn der Bitcoin nicht zum Lambo will, kommt der Lambo eben auf die Blockchain: Lamborghini will seine Autos künftig über eine Blockchain-Lösung zertifizieren.

„When Lambo?“ ist schon lange ein geflügeltes Wort in der Bitcoin-Szene und untrennbar mit der Frage „When Moon?“ verbunden. Sollten die Lamborghini-Fans unter den Hodlern eines Tages ihren Traum vom „Lambo“ erfüllen können, könnte die Technologie, die sie reich gemacht hat, auch gleichzeitig dafür garantieren, dass sie ihr Neureichtum auch in einem Wagen zur Schau stellen, der nur aus originalen Bauteilen besteht. Der italienische Autobauer will künftig die Herkunft seiner Supersportwagen und SUVs mithilfe der Blockchain-Technologie verifizierbar machen.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich ein Investment in NFTs?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• NFT: zwischen Hype und Substanz
• FLOW: Der neue NFT König?
• Mining richtig versteuern
• So bullish ist 2021
• Der Bundestag im Interview


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Dazu greift Lamborghini auf den Blockchain-as-a-Service-Anbieter (BaaS) Salesforce zurück.

Salesforce Blockchain wird es uns ermöglichen, unsere Innovation einen Schritt weiter zu bringen und die Authentizität unserer historischen Fahrzeuge schneller denn je zu beschleunigen,

zitiert Salesforce Paolo Gabrielli, Head of After Sales bei Lamborghini, in einer Pressemitteilung vom 19. November. Salesforce Blockchain soll dazu dienen, den Authentifizierungsprozess bei gebrauchten Lamborghinis digitalisieren.

Dieser gestaltet sich nach Unternehmensangaben bislang noch äußerst aufwendig.

kryptokompass
NFT Mania: Lohnt sich ein Investment?

NFT Zwischen Hype und Substanz

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Die Durchführung dieser gründlichen Inspektionen erfordert, dass die Lamborghini-Techniker mit einem riesigen Netzwerk von Ressourcen arbeiten – Fotografen, Auktionshäuser, Händler, Werkstätten, Zeitungen, Zeitschriften und andere Medienquellen

So sei es etwa nicht unüblich, dass ein Lamborghini vor seinem Weiterverkauf zwischen 800 und 1000 Tests im italienischen Hauptquartier durchlaufen muss. Der Blockchain Service von Salesforce soll dafür sorgen, dass alle an dem Zertifizierungsprozess über ein gemeinsames Netzwerk zu verbinden.

Blockchain verändert die Art und Weise, wie Unternehmen mit Vertrauen und Transparenz umgehen. Lamborghini ist ein perfektes Beispiel dafür – wir freuen uns zu sehen, wie eine solche ikonische Marke in der Lage ist, den Oldtimer-Markt mit einer Spitzentechnologie wie Salesforce Blockchain zu innovieren,

konstatiert Adam Caplan, SVP, Emerging Technology, Salesforce.

Auch Mercedes Beijing gebraucht Blockchain für Gebrauchte

Auch der Autobauer Mercedes erforscht die Blockchain-Technologie für Gebrauchtwagen. So fördert Mercedes Benz Beijing seit September mit PlatON ein Start-up, das eine „Plattform für das Restwertmanagement von Fahrzeugen“ entwickelt. Auch hier geht es darum, Inspekteure, Händler und Besitzer von Gebrauchtwagen über eine transparente, Blockchain-basierte Plattform miteinander zu vernetzen.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY