Weltpremiere: Gibraltar Blockchain Exchange erhält Börsenlizenz

Quelle: shutterstock

Weltpremiere: Gibraltar Blockchain Exchange erhält Börsenlizenz

Die Gibraltar Blockchain Exchange (GBE) erhält grünes Licht von der Börsenaufsicht des Landes. Damit ist die GBE die erste vollumfänglich lizenzierte Blockchain Exchange weltweit.

Erst im Juli dieses Jahres gründet die Gibraltar Stock Exchange (GSX) ihre Blockchain-Tochter GBX. Wie die GBX via Medium mitteilte, erteilte die gibraltarische Börsenaufsicht, Gibraltar Financial Services Commission, der Blockchain Exchange am 21. November die regulatorische Absegnung.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein, nicht nur für die GBX, sondern auch für das Krypto-Ökosystem generell. Es ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer sichereren und geregelten Zukunft für die Blockchain-Industrie, wobei die GBX eine Vorreiterrolle spielt“,

heißt es in der Pressemitteilung.

Investoren konnten schon vor der Lizenzierung auf der Blockchain-Tochter der Gibraltar Stock Exchange sechs verschiedene Krypto-Assets handeln, darunter Bitcoin und Ether. Nutzer können diese allerdings bisher nur mit dem Fiat-Gegenstück US-Dollar tauschen. Wie GBX mitteilt, plant die Börse jedoch die baldige Erweiterung der Trading-Pairs:

„In naher Zukunft ist auch geplant, eine größere Anzahl von Fiat-Onboarding-Optionen sowie eine umfangreichere Liste von Tauschpaaren anzubieten.“

Für eine fortschreitende Integration von Krypto-Assets in die traditionellen Finanzmärkte ist die Lizenzierung durch die Börsenaufsicht ein positives Signal. Schließlich lassen sich institutionelle Investoren häufig von der unregulierten Struktur der Krypto-Märkte abschrecken. Der Trend geht allerdings klar in Richtung einer Professionalisierung dieser Märkte. Zu beobachten ist dies an Meldungen wie der Ankündigung des Krypto-Trading-Desks von Fidelity, den BAKKT Bitcoin Futures und ganz aktuell der Genehmigung eines Krypto-ETP in der Schweiz.

Blockchain-Hub am Südzipfel Europas

Dass die Lizenz bereits sechs Monate nach Beantragung erteilt werden konnte, ist auf die mustergültige Blockchain-Regulierung in Gibraltar zurückzuführen. Das Land geriert sich als Vorzeigebeispiel für die Anziehung von Blockchain-Unternehmen; schließlich hat die Regierung des britischen Überseegebiets bereits Anfang dieses Jahres die europaweit umfänglichste Blockchain-Regulierung auf den Weg gebracht. Bis Juli 2018 hatten sich in dem 34.000-Einwohner-Staat sodann 35 Unternehmen um eine Geschäftslizenz in dem Kleinstaat beworben.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
„Undiskutable Fakten“: Bitcoin-Börse Bitfinex zeigt New Yorker Staatsanwaltschaft den Mittelfinger
Regulierung

Die Skandal-Bitcoin-Börse Bitfinex sowie die mit ihnen verbandelte Tether Limited wehren sich gegen die aktuelle Anklage der New Yorker Staatsanwaltschaft.

SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
SEC: Entscheidung zu Bitcoin ETF von VanEck/SolidX wieder verschoben
Regulierung

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) gab am Montag, dem 20.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Vom Copywright-Skandal über den Facebook Coin bis Bitcoin-Verbot: Über eine Nachrichtenflaute konnte sich die Krypto-Community, BSV-Hodler einmal ausgenommen, nicht gerade beklagen. 

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Märkte

    Keine Frage: Bitcoin hat sich die letzten Wochen sehr gut entwickelt.

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Angesagt

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    ×

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: