Altcoin-Marktanalyse Tezos erobert die Top 10 der Altcoins, Matic Network mit Totalabsturz

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 5 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Quelle: Shutterstock

Das Bild bei den Altcoins hat sich diese Woche abermals eingetrübt. Die Schwäche des Bitcoins sorgt auch bei den meisten Altcoins für Kursabschläge.

Die schwache Entwicklung der Top-10-Altcoinwährungen setzt sich auch diese Woche fort und ist sinnbildlich für die Entwicklung am Altcoinmarkt in dieser Woche. Eine Ausnahme stellt der Altcoin Tezos dar. Tezos erklimmt diese Woche ein neues Allzeithoch und steigt im Wochenvergleich um 7,8 Prozent an. Der einzige andere Gewinner unter den Top-10-Altcoins ist Cardano (ADA) mit einem Wochenplus von 1,7 Prozent. Die anderen acht Altcoins verlieren im Durchschnitt gut 5 Prozentpunkte und damit ähnlich stark wie die Leitwährung Bitcoin (BTC). Die Stärke des Vorwochengewinners Binance Coin (BNB) währte hingegen nur kurz. Bedingt durch starke Gewinnmitnahmen bei IEO Altcoins auf der Exchange Binance fällt auch der Kurs von BNB um 7,3 Prozent. Damit ist der Binance Coin diese Woche der schwächste Altcoin unter den Top 10.

Beste Kursentwicklung unter den Top-10-Altcoins: Tezos Coin (XTZ)

Chartanalyse Tezos Coin

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XTZ/USD auf Huobi

Nach langer Zeit schaffte es diese Woche ein neuer Altcoin in die Top 10 der Altcoins. Tezos zeigte in den letzten Wochen eine starke Performance und überholte Projekte wie Monero (XMR), Cardano und Stellar (XLM). Tezos steigerte seinen Marktwert entgegen der negativen Entwicklung des Gesamtmarkts diese Woche um knapp 8 Prozent. Vom zwischenzeitlichen Wochenhoch bei 1,84 US-Dollar aus setzten erste Gewinnmitnahmen ein. Aktuell notiert der Kurs von Tezos bei 1,69 US-Dollar. Kann sich der Preis oberhalb des exponentiell gleitenden Mittelwerts der letzten 10 Tage (hellblau) bei 1,57 US-Dollar stabilisieren, ist ein Anstieg bis zum 161er-Fibonacci-Extension bei 2,17 US-Dollar vorstellbar. In diesem Bereich verläuft auch die Oberkante des aufsteigenden blauen Trendkanals.


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Fällt der Kurs hingegen unter die 1,54 US-Dollar, sind der exponentiell gleitende Mittelwert der letzten 20 Tage (rot) bei 1,46 US-Dollar sowie der grüne Unterstützungsbereich bei 1,36 US-Dollar mögliche Ziele. Solange der Kurs innerhalb des Trendkanals verläuft, haben die Bullen gute Chancen auf weiter steigende Kurse.

Das bullishe Szenario wäre erst hinfällig, wenn der Kurs per Tagesschluss unter die 1,34 US-Dollar fällt. Erste Ziele für die Bären wären die 1,20 US-Dollar sowie ultimativ die 0,99 US-Dollar. Spätestens von diesem Niveau aus dürften abermals neue Käufer zuschlagen und der 1,34 US-Dollar einen erneuten Test unterziehen. Vorerst haben die Bullen das Zepter jedoch weiterhin fest in der Hand.

Indikatoren: RSI baut überkauft Zustand ab, MACD weiter long.

Der RSI im Tageschart drehte im Bereich der 70 nach unten ab und notiert aktuell bei 59. Dieses signalisiert eine erste Verschnaufpause der Bullen. Solange der RSI oberhalb der 55 notiert, überwiegen die Chancen für einen erneuten Angriff des Bullenlagers. Auch der MACD-Indikator hat auf Tagesbasis ein Kaufsignal ausgebildet, welches vorerst weiterhin Bestand hat.

Schlechteste Kursentwicklung unter den Top-10-Altcoins: Binance Coin (BNB)

Chartanalyse Binance Coin

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares BNB/USD auf Binance

Der Binance Coin korreliert aktuell stark mit den Bewegungen der Altcoins, die per Initial Exchange Offering (IEO) ihre Erstlistung erfuhren. Durch den Absturz von MATIC wurde auch BNB abverkauft und verlor diese Woche deutlich an Wert. Die Bullen schafften es abermals nicht, den Kurs des Binance Coins über den exponentiell gleitenden Mittelwert der letzten 10 Tage (hellblau) zu bewegen. Der Kurs hängt weiterhin im grünen Unterstützungsbereich bei 14,42 US-Dollar fest. Nachdem die Bollingerbänder sich in den letzten Wochen wieder stark verengt hatten, könnte nun jedoch ein Ausbruch bevorstehen. Solange der Kurs per Tagesschluss nicht unter die 13,80 US-Dollar fällt, haben die Bullen noch eine kleine Chance das Ruder nochmal herumzureißen. Ein Anlaufen der 15,83 US-Dollar wäre ein erstes Lebenszeichen. Erst ein Bruch der 16,38 US-Dollar nach oben würde das Kursziel bei 17,53 US-Dollar (Supertrend sowie horizontaler Widerstand) aktivieren. Das maximale Ziel ist weiterhin im Bereich der 21,85 US-Dollar zu suchen.

Fällt der Kurs des Binance Coins hingegen wie vermutet durch die Unterstützung bei 13,72 US-Dollar, ist als erstes Kursziel das 23er-Fibonacci-Retracements bei 12,49 US-Dollar zu nennen. Wahrscheinlicher ist jedoch ein Durchrutschen des Preises bis an die Unterstützungsmarke bei 11,82 US-Dollar. Sollten die Altcoins hingegen kapitulieren, wäre sogar ein Anlaufen der blauen Unterstützungszone bei ~9 US-Dollar einzuplanen.

Indikatoren: RSI wie auch MACD senken sich erneut gen Süden

Der RSI schaffte es nicht, ein erstes Kaufsignal zu generieren und steht wieder bei einem Wert von 32, Tendenz fallend. Der MACD-Indikator droht auf Tagesbasis zudem zeitnah ein frisches Verkaufssignal auszubilden. Ein Blick auf den Wochenchart gibt ebenfalls keinen Grund zur Entwarnung. RSI wie auch MACD sind beide weiterhin im bearishen Bereich und zeigen vorerst keine Erholungstendenzen.

Stabilität der Top 10

Mit Ausnahme von Cardano sowie dem Neueinsteiger Tezos fallen alle anderen Top-10-Altcoins diese Woche im Wert. Tezos schaffte es indes durch seine starke Wochenperformance, auf Platz neun zusteigen. Diese Platzierungsveränderung lässt Cardano auf Platz 10 sowie Stellar auf Platz 11 und damit aus den Top-10-Altcoins rutschen. Insgesamt sieht die Mehrheit der Top Coins weiter schwach aus und zeigt noch keine Anzeichen für eine Erholung.

Gewinner und Verlierer der Woche

Die überwiegende Mehrheit der Top-100-Altcoins weist diese Woche einen Kursabschlag auf. Weniger als 20 Prozent der Altcoins schafft es, ein Kursplus auf Wochensicht zu generieren. Der Gewinner der Woche ist das Altcoin-Projekt Horizen (ZEN) mit einem Kursplus von 22 Prozentpunkten. Auch die Urgesteine Stratis (STRAT) sowie Waves (WAVES) steigen um 20 Prozent an Wert. Die beiden Underperformer der Woche sind die Gewinner der Vorwoche. Matic Network (MATIC), in den letzten 14 Tagen noch der Überflieger unter den Top-100-Altcoins gewesen, bricht ein und fällt um mehr als 63 Prozent. Auch der Ravencoin (RVN) gibt große Teile des Vorwochenanstiegs wieder ab und fällt um 32 Prozentpunkte. Die Korrelation zwischen der Leitwährung Bitcoin und den Altcoins ist somit weiterhin gegeben. Schwächelt Bitcoin, haben es auch die anderen Kryptowährungen schwer, nachhaltige Aufwärtstrends auszubilden.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.


inkl. gratis Bitcoin-Münze
Der Kryptokompass | Aktuelle Ausgabe 04/2020

Titelthema: Corona, Krypto und der Börsencrash – So können Sie ihr Vermögen jetzt retten und vermehren


Der Kryptokompass ist das erste Investorenmagazin für Blockchain Asssets und liefert Investoren exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Krypto-Märkten.

Mehr dazu ->

 

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY
ANSTEHENDE EVENTS

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: