Anzeige
Texas: Gesetzentwurf will Bitcoin und Co. gänzlich transparent machen

Quelle: Shutterstock

Texas: Gesetzentwurf will Bitcoin und Co. gänzlich transparent machen

Der US-Bundesstaat Texas könnte von Bitcoin-Nutzern in Zukunft mehr Transparenz fordern. Ein neuer Gesetzentwurf sieht vor, dass Zahlungsempfänger zunächst die Identität des Senders feststellen, bevor sie die Zahlung akzeptieren dürfen. Damit wäre Bitcoin nicht einmal mehr pseudonym.

Bei KYC frohlockt die libertäre Bitcoin-Gemeinde nicht gerade. Schließlich erlaubt es die Bitcoin Blockchain, alle Transaktionen nachzuvollziehen. Sobald der Link in die „echte“ Welt hergestellt ist, können Behörden den Weg, den bestimmte Bitcoin-Einheiten genommen haben, einsehen. Dieser Link entsteht zumeist durch die KYC-Regularien der Bitcoin-Börsen.

KYC für alle Nutzer von Kryptowährungen gefordert

Offenbar geht dieser mögliche Kontrollvektor den texanischen Behörden nicht weit genug. Denn laut einem neuen Gesetzentwurf, den der Abgeordnete Phil Stephenson im texanischen Parlament einbrachte, sollen Zahlungsempfänger zukünftig zunächst „die Identität des Senders der Zahlung verifizieren“, bevor sie diese akzeptieren dürfen. Allerdings nur, sofern es sich bei der versendeten Kryptowährung nicht um eine sogenannte „Verified Identity Digital Currency“ (VIDC) (frei übersetzt: transparente Digitalwährung) handelt. Das sind laut Gesetzestext Digitalwährungen, welche die Identität des Senders automatisch offenlegen. Beispiele für eine solche Kryptowährung nennt der Vorschlag indes nicht.

VIDC bezeichnet eine digitale Währung, die es ermöglicht, die wahren Identitäten des Absenders und des Empfängers zu kennen, bevor eine Person Zugang zu der digitalen Wallet einer anderen Person hat.

Staatliche Kontrolle über Bitcoin

Mit dem Entwurf erhoffen sich texanische Behörden mehr Kontrolle über Bitcoin & Co. Denn im Gegensatz zum traditionellen Zahlungsverkehr lassen sich auch Bitcoin-Überweisungen mit den einschlägigen Tools anonymisieren. Wir haben die Möglichkeiten an dieser Stelle zusammengefasst.

Außerdem scheint die texanische Regierung die Förderung von VIDCs im Sinn zu haben. Mithilfe der Finanzkommission, der Credit Union Commission und dem texanischen Ministerium für öffentliche Sicherheit will man „der Nutzung von VIDCs im öffentlichen Raum“ Vorschub leisten.

Das Gesetz soll am 1. September dieses Jahres in Texas in Kraft treten.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Anzeige

Ähnliche Artikel

Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
Regierungen

Immer mehr Absolventen entscheiden sich gegen eine Karriere im britischen Finanzzentrum London.

Stock Exchange of Thailand: Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger kommt 2020
Stock Exchange of Thailand: Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger kommt 2020
Regulierung

Die thailändische Wertpapierbörse SET arbeitet an einer neuen, vollumfänglich regulierten Exchange, auf der Anleger digitale Assets wie Bitcoin, Altcoins und Security Token handeln können.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Frühstück mit Kängurus: Binance lanciert Cash-to-Crypto-Service in Down Under
    Bitcoin

    Die Königin unter den Bitcoin-Börsen expandiert nach Australien. Krypto-Freunde auf dem Fünften Kontinent können ab sofort in 1.300 teilnehmenden Presseshops Bargeld gegen Bitcoin tauschen. 

    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Lightning Loop Alpha: Ohne verstopfte Kanäle blitzschnell Bitcoin versenden
    Bitcoin

    Das Bitcoin Lightning Network dient dazu, die Blockchain zu entlasten.

    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Binance: Der Aufstieg des BNB-Token und der Initial Exchange Offerings – das nächste große Ding?
    Invest

    Der BNB-Kurs performte in den letzten Monaten vergleichsweise gut. Die Zukunftsaussichten des Token lassen eine weitere gute Entwicklung erhoffen.

    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
    Invest

    Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

    Angesagt

    „Wir wollen der Community etwas zurückgeben“: Bitcoin Shill Jack Dorsey will Core Developer entlohnen
    Bitcoin

    Serienentrepreneur und Milliardär Jack Dorsey mausert sich seit geraumer Zeit zum Bitcoin-Evangelisten.

    Neue Akzeptanzstelle: Onlinehändler Avnet akzeptiert Bitcoin und Bitcoin Cash
    Krypto

    Mit Avnet unternimmt ein weiterer großer Onlinehändler einen wichtigen Schritt in Richtung Massenadaption von Kryptowährungen.

    Brexit verschreckt Finanztalent – Auch Blockchain-Unternehmen leiden
    Regierungen

    Immer mehr Absolventen entscheiden sich gegen eine Karriere im britischen Finanzzentrum London.

    Verseon: Medikamentenplattform plant globalen STO
    STO

    Verseon plant, ein global-kompatibles STO (Security Token Offering), durchzuführen. Das Unternehmen, das eine Plattform für Medikamente bereitstellt, setzt dabei auf die Compliance Engine aus dem Hause BlockRules.

    Anzeige
    ×