Zum Inhalt springen

Crypto Life Card Wallet-Anbieter Ledger kündigt Krypto-Kreditkarten an

Wallet-Anbieter Ledger und die Baanx Group haben die Einführung einer Krypto-Fiat-Kreditkarte angekündigt. Interessenten können sich vorab auf eine Warteliste setzen.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ledger

Beitragsbild: Shutterstock

Von der Wallet an die Kasse: Klingt einfach, ist in der Praxis aber mit einigen Barrieren verbunden. Was sich bislang schwierig gestaltet, könnte sich mit der neuen Debitkarte von Hardware-Wallet-Gigant Ledger und der Baanx Group künftig vereinfachen. Wie Ledger auf Twitter ankündigt, sollen Krypto-Einlagen direkt beim Kauf in Fiat umgewandelt werden können. Nutzer:innen seien somit in der Lage, ihr “Krypto-Leben durch Ihre Karte zu verwalten”.

Ledger-Karte ermöglicht Krypto-Gehälter

Neben Krypto-Zahlungen soll die “Crypto Life Card” auch Gehaltszahlungen in Kryptowährungen ermöglichen. Zudem können Nutzer:innen den Kreditrahmen mit Kryptowährungen aufladen. Das Angebot soll neben Bitcoin und Ether auch Stablecoins umfassen. Welche genau und welche weiteren Kryptowährungen die Debit-Karte abdeckt, lässt Ledger noch im Detail offen. Interessenten können sich ab sofort in eine Warteliste eintragen.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.