Zum Inhalt springen

Partnerschaft beendet Visa stampft FTX-Karten ein

Vor einem Monat gab Visa eine Partnerschaft mit FTX bekannt. Nun das Aus: Der Zahlungsdienstleister beendete die Zusammenarbeit.

Moritz Draht
 | 
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Erst vor einem Monat gab Zahlungsdienstleister Visa eine Partnerschaft mit FTX bekannt.
  • Wie Reuters berichtet, hat Visa die Partnerschaft mit der kollabierten Krypto-Börse nun aufgelöst.
  • “Die Situation mit FTX ist bedauerlich und wir beobachten die Entwicklungen genau”, so ein Unternehmenssprecher. Die “globalen Vereinbarungen mit FTX” seien gekündigt worden, kommentiert Visa gegenüber Reuters.
  • Zusammen mit FTX wollte Visa eine Krypto-Kreditkarte auf den Markt bringen. Die Einführung war für 40 Länder geplant.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.