Massiver Abverkauf auf Binance Stablecoin TrueUSD verliert Bindung an US-Dollar

Der Depeg von TrueUSD feuert die Gerüchte um die Reserven des Stablecoins an, als dessen Herausgeber Justin Sun gehandelt wird.

Daniel Hoppmann
Teilen
TrueUSD

Beitragsbild: Shutterstock

| Seit 2018 ist TrueUSD am Markt
  • TrueUSD hat die Bindung an den US-Dollar verloren. Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert der Stablecoin bei 0,985 US-Dollar. Eigentlich sollte sich die Kryptowährung konstant bei 1 US-Dollar halten.
  • Der “Depeg” scheint im Zusammenhang mit einem massiven Abverkauf auf Binance zu stehen. Das zeigen Daten der Krypto-Börse.
  • Kauf-Order in Höhe von rund 303,6 Millionen US-Dollar stehen knapp 451,9 Millionen US-Dollar an Verkaufs-Order gegenüber. Damit ergibt sich ein Outflow von etwa 148,4 Millionen US-Dollar von Binance.
  • Der Abverkauf scheint eine Reaktion auf zuletzt hervorgehobene Ungereimtheiten bezüglich der Absicherung von TrueUSD zu sein. Am 10. Januar gab es erste Berichte über Schwierigkeiten beim Nachweis über gehaltenen Reserven.
  • Bereits im Juni 2023 kursierten immer wieder Fragen rund um die Reserven von TrueUSD. Die Prüfung der Einlagen übernahm damals die Firma “The Network Firm”. Berichten zufolge soll das Unternehmen auch die Prüfung von FTX.US übernommen haben, damals noch unter dem Namen Armanino.
  • Allgemein ranken sich um TrueUSD zahlreiche Gerüchte. Heimlicher Herausgeber des Stablecoins soll Justin Sun sein. Sowohl TrueUSD als auch Sun selbst dementieren dies. Allerdings rückte eine Klage der Blockchain-Firma Archblock gegen den Tron-Gründer Mitte Juli 2023 die Vorwürfe wieder in den Fokus.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich