Zum Inhalt springen

Knapp 8.000 Wallets Solana wird Opfer eines Exploits

Das Solana-Netzwerk steht unter Druck. Ein Exploit soll Gelder aus knapp 8.000 Wallets abgezogen haben. Die Attacke hält weiter an.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Solana
| Das Solana-Netzwerks kämpft derzeit mit massiven Schwierigkeiten.
  • Ein Angreifer hat mittels eines Exploits auf Solana-basierte Hot Wallets hat bisher etwa acht Millionen US-Dollar erbeuten können.
  • Die Attacke hält noch an. Zum Zeitpunkt des Schreibens seien Gelder aus knapp 8.000 Solana Wallets abgezogen worden. Am härtesten traf es die Anbieter Phantom und Slope.
  • Nutzer sollen ihr Vermögen auf Hardware Wallets transferieren. Diese seien nicht von dem Exploit betroffen.
  • Diverse Teams arbeiten aktuell mit Sicherheitsexperten an einer Lösung.
  • Emin Gün Sirer, CEO von Ava Labs, sagte auf Twitter, dass der Angreifer “wahrscheinlich” sich Zugang zu Private Keys verschafft habe. Minütlich würden 20 Solana Wallets hinzukommen.
  • Der Solana Exploit wirkt sich auch negativ auf den Kurs des Altcoins aus. Zum Zeitpunkt des Schreibens verlor SOL etwas mehr als 4 Prozent im Tagesvergleich.
  • Derweil kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen bei der “Highspeed” Blockchain. So fiel das Solana-Netzwerk immer wieder aus.
Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.