Zum Inhalt springen

Pornografie und Big Bang Theory Solana-NFT-Marktplatz Magic Eden kompromittiert

Der auf Solana basierende NFT-Marktplatz Magic Eden wurde Opfer einer Attacke. Nutzer bemerkten neben pornografischen Inhalten auch JPEGs einer US-Sitcom.

Dominic Döllel
Teilen
Magic Eden

Beitragsbild: Shutterstock

| Auf Magic Eden gibt es zahlreiche NFT-Kollektionen und mehrere Millionen Nutzer
  • Der NFT-Marktplatz Magic Eden wurde am Dienstag, dem 03. Januar, angegriffen. Das erklärt das Krypto-Unternehmen in einem Tweet.
  • Konkret heißt es: “Unser Drittanbieterdienst, den wir zum Zwischenspeichern von Bildern verwenden, wurde kompromittiert.”
  • Magic Eden betont aber, dass die NFTs der Kunden sicher seien. Die Plattform wurde nicht gehackt, heißt es weiter.
  • Auf Twitter beklagen Nutzer, dass die Anzeigebilder ihrer Non Fungiblen Token durch pornografische Inhalte und JPEGs von Szenen der US-Sitcoim “The Big Bang Theory” ersetzt wurden.
  • Magic Eden rät, den “Browser zu aktualisieren, um das Problem zu beheben”.
  • Wer hinter der Attacke steckt, ist noch unklar. Den Namen des Drittanbieters will Magic Eden aus “sicherheitstechnischen Gründen” nicht nennen.
  • Zwar macht der auf Solana-basierende NFT-Handelsplatz mittlerweile Ethereum-Anwendungen Konkurrenz. Um den digitalen Kryptokunstmarkt steht es aber weiterhin schlecht. Mehr dazu hier.
  • Auswirkungen auf den zuletzt rasant gestiegenen Solana-Kurs hatte der Vorfall bisher nicht.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.