Gewinnmitnahmen belasten Sei Network (SEI): Ist der Aufwärtstrend in Gefahr?

Das Sei Network (SEI) gehört mit 17 Prozent Kursabschlag in den letzten 24 Handelsstunden zu den größten Verlierern am Krypto-Markt.

Stefan Lübeck
Teilen
Kursgrafik

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs des Sei Network (SEI) kann sich aktuell von seinem Kursrücksetzer erholen
  • Nach einem bemerkenswerten Anstieg in den letzten Wochen rutscht der Kurs der jungen Layer-1 Blockchain Sei Network (SEI) in den letzten 24 Handelsstunden deutlicher gen Süden und notiert mit 17 Prozent Kursabschlag unter den größten Verlierern der Top-100 Altcoins.
  • Trotz der jüngsten Kurskorrektur auf 0,232 US-Dollar weist der SEI-Kurs seit Monatsbeginn eine Kurssteigerung von aktuell 115 Prozentpunkten auf.
  • Was hinter der nach eigenen Angaben schnellsten Layer-1-Blockchain steckt und welche Vorteile sie gegenüber der Konkurrenz Ethereum (ETH) und Solana (SOL) aufweist, kannst du hier nachlesen.
  • Nach der Ausbildung eines neuen Monatshochs bei 0,30 US-Dollar korrigierte der SEI-Kurs zurück auf aktuell 0,240 US-Dollar. Kurzfristig gilt es für die Bullen nun den Support um 0,216 US-Dollar zu verteidigen. Gelingt hier eine Stabilisierung und der SEI-Kurs nimmt erneut Anlauf gen Norden, muss die Käuferseite alles daran setzen, den Bereich zwischen 0,283 US-Dollar und 0,300 US-Dollar nachhaltig zu durchbrechen.
  • Durchbricht der Kurs diesen Resist, aktiviert sich weiteres Kurspotenzial in Richtung 0,40 US-Dollar. Dieses Widerstandslevel konnte Sei Network auf Tagesschlussbasis im August nicht überwinden. Gewinnmitnahmen müssen daher eingeplant werden.
  • Kann die Käuferseite auch diesen Bereich nachhaltig überwinden, bietet sich Raum in Richtung 0,60 US-Dollar. Hier findet sich das 78er-Fibonacci-Retracement.
  • Erst, wenn es der Käuferseite sodann gelingen sollte, auch diesen Bereich per Tagesschlusskurs zu überwinden, rückt das maximale Kursziel abgeleitet vom bisherigen Allzeithoch bei 1,00 US-Dollar in den Fokus.
  • Rutscht der SEI-Kurs in Richtung des Wochentiefs um 0,216 US-Dollar ab und kann sich hier nicht stabilisieren, ist eine Trendfortsetzung bis in die Zone um 0,175 US-Dollar einzuplanen.
  • Stabilisiert sich der Kurs auch hier wider Erwarten nicht und rutscht per Tagesschlusskurs unter diesen Unterstützungsbereich ab, ist auch ein Retest des Ausbruchslevels um 0,132 US-Dollar nicht ausgeschlossen.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich
Mehr zum Thema
Verwandte Themen