XRP beeindruckt mit Wachstum Ripple meldet starke Q1-Ergebnisse

Ripple meldet einen großen Erfolg: Der XRP-Ledger verzeichnete im Q1 2024 eine Verdopplung der Transaktionen. Was steckt dahinter?

Tobias Zander
Teilen
Ripple

Beitragsbild: Shutterstock

| Deuten die neuen Q1-Zahlen auf ein XRP-Comeback hin?
  • Das Fintech-Unternehmen Ripple hat seinen Q1-Bericht veröffentlicht, der ein deutliches Wachstum des Ökosystems und seiner nativen Kryptowährung XRP aufzeigt.
  • Beachtliche 251,39 Millionen On-Chain-Transaktionen verzeichnete der XRP Ledger, was einem Anstieg von etwa 108 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2023 entspricht.
  • Das XRP-Spotvolumen stieg auf 865 Millionen US-Dollar. Ein deutlicher Zuwachs von 40 Prozent im Vergleich zum letzten Quartal, wobei XRP damit zu den Kryptowährungen mit dem höchsten Handelsvolumen gehört.
  • Außerdem sanken die Kosten pro Transaktion um 45 Prozent auf etwa 0,000856 US-Dollar. “Der Rückgang der durchschnittlichen Kosten pro Transaktion deutet darauf hin, dass ein Reset stattgefunden hat und es im Quartal zu keiner Überlastung des Netzes gekommen ist”, heißt es in dem Bericht.
  • Der Bericht befasst sich auch mit der laufenden Klage zwischen der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) und Ripple, die bereits im Dezember 2020 eingereicht wurde. Bald dürfte es zu einer Entscheidung im Rechtsstreit kommen.
  • Auch im Falle eines glimpflichen Ausgangs für Ripple steht nicht fest, dass der XRP-Kurs nachhaltig positiv beeinflusst wird. Derzeit handelt XRP bei 0,51 US-Dollar und steht damit niedriger als im Sommer 2023.
  • Das Unternehmen Ripple Labs könnte langfristig auch ohne XRP-Adoption Erfolg haben. Welche Zukunft der XRP-Token noch hat, erfahrt ihr in diesem BTC-ECHO Artikel.
Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und bei welchen Anbietern du einfach und seriös echte Ripple (XRP) kaufen kannst.
Ripple kaufen