Starinvestor warnt Hedgefonds-Manager Ray Dalio warnt vor Krypto

Ray Dalio gilt als der bekannteste Hedgefondsmanager der Welt. In einem TV-Interview warnte der US-Amerikaner erneut vor Kryptowährungen.

Nicola Hahn
Teilen
Ray Dalio

Beitragsbild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ng Han Guan

  • In einem TV-Interview mit Bloomberg warnte der Hedgefonds-Manager erneut vor Kryptowährungen.
  • Diese hätten zu viel Aufmerksamkeit bekommen, so der 72-jährige Starinvestor.
  • Dem fügte er hinzu, dass auch der Token-Wahn angesichts der Größe der Anlageklasse übertrieben sei.
  • 2021 hatte sich Dalio mehrfach positiv zu Bitcoin geäußert und die Kryptoleitwährung als “verdammt gute Erfindung” bezeichnet.
  • In einem Interview mit dem Nachrichtensender CNBC stufte er Bitcoin sogar als eine “alternative Währung” ein.
  • Eine mögliche harte Regulierung sieht der US-Amerikaner als größtes Risiko der Internetwährung.
  • Ray Dalio ist Gründer des weltweit größten Hedgefonds Bridgewater Associates. Sein Unternehmen verwaltet aktuell rund 150 Milliarden US-Dollar.
  • Dalio wird in der Anlegerszene als Starinvestor gefeiert.
  • Sein Vermögen wird von Forbes auf rund 20 Milliarden US-Dollar geschätzt.
Du willst Ethereum (ETH) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Ethereum (ETH) kaufen kannst.
Ethereum kaufen