Zum Inhalt springen

NFT-Flaute CryptoPunks und Bored Ape Yacht Club zum “Schnapper”

Der abkühlende NFT-Hype drückt die Preise prominenter Kollektionen. Cryptopunks und Bored Ape Yacht Club sind deutlich unter ihre Verkaufshochs gefallen.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
BAYC

Beitragsbild: Shutterstock

  • Der Seitwärtstrend am Krypto-Markt hat auch die Nachfrage nach NFTs einknicken lassen.
  • Die Preise von Verkaufsschlagern wie den CryptoPunks oder dem Bored Ape Yacht Club (BAYC) sind in den vergangenen Wochen deutlich gesunken.
  • Dem Analysedient Dune zufolge lag der niedrigste Preis (Floor Price) für einen CryptoPunk gestern, den 26. Mai, bei 46 Ether. Ende März waren es noch 107 ETH – ein Einbruch von 57 Prozent.
  • Der Floor Price für einen NFT des Bored Ape Yacht Club ist vom Hoch bei 145 Ether Ende April um 35 Prozent auf aktuell 93 ETH gefallen.
  • Angesichts des Kurseinbruchs von Ether sind die Preise der NFTs zwar deutlich von ihren Spitzenwerten abgewichen. Bei den CryptoPunks zeichnen sich aber bereits “Hamsterkäufe” ab, die die Preise wieder anziehen lassen.
  • Mit einem Floor Price von 46 bzw. 93 ETH zählen die hochpreisigen NFT-Kollektionen nach wie vor zu den teuersten am Markt.
Sorare: Digitale Fußballkarten sammeln auf der Blockchain
Sammle digitale Fußballkarten in limitierter Auflage, verwalte dein Team und verdiene dir erstklassige Preise.
Zu Sorare
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.